All for One: Realistische Zielmarke


09.08.2019 14:40 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die gestrigen Zahlen zum dritten Quartal bei All for One sind nicht so schlecht ausgefallen, wie mancher dies befürchtet hatte. Der Umsatz steigt um 10 Prozent auf 86,1 Millionen Euro an. Das bereinigte EBIT sinkt um 21 Prozent auf 2,3 Millionen Euro. Die Experten von Baader hatten mit 2,6 Millionen Euro gerechnet.

Mit den Zahlen hat All for One eine Gewinnwarnung ausgesprochen. Der Umsatz wird unverändert bei 345 Millionen Euro bis 355 Millionen Euro gesehen. Das EBIT soll zwischen 18 Millionen Euro und 21 Millionen Euro liegen, die alte Prognose stand bei 21 Millionen Euro bis 22 Millionen Euro. Die Analysten halten 352,3 Millionen Euro sowie 21,0 Millionen Euro für realistische Zielmarken.

Der Kurs der Gesellschaft ist von rund 55 Euro im Frühjahr bis auf etwa 41 Euro gesunken. Manch ein Investor hatte offenbar mit einer deutlicheren Warnung gerechnet.

Für die Analysten von Baader bleibt es bei der Kaufempfehlung für die Aktien von All for One. Das Kursziel steht weiter bei 76,00 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: All for One Group

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

DFV-Vorstandschef und Gründer Stefan Knoll im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.DFV: „Wahre Stärke des Unternehmens wird noch nicht erkannt“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - All for One Group

23.03.2020 - All for One Group kassiert Jahresprognose ein
11.02.2020 - All for One: Kein optimaler Start
06.02.2020 - All for one: Eine negative Überraschung
18.12.2019 - All for One: Talsohle scheint durchschritten
12.12.2019 - All for One Group: Dividende bleibt trotz Ergebnisrückgang konstant
27.11.2019 - All for One Group: „Strategieoffensive 2022 planmäßig abgeschlossen”
04.07.2019 - All for One Group: Zukauf in Österreich
06.02.2019 - All for One Steeb bestätigt Planungen für 2018/2019
19.12.2018 - All for one Steeb: Kaufen nach dem Analystenmeeting
10.12.2018 - All for One Steeb übernimmt TalentChamp
16.11.2018 - All for One Steeb: Übergangsjahr steht an
08.08.2018 - All for One Steeb wird bei Gewinnprognose etwas vorsichtiger
05.02.2018 - All for One Steeb bestätigt Prognose
07.12.2017 - All for One Steeb: SAP-Dienstleister will höhere Dividende pro Aktie zahlen
04.08.2017 - All for One Steeb: SAP-Dienstleister bestätigt Prognose
08.05.2017 - All for One Steeb: Neue Prognose nach den Eckdaten
03.02.2017 - All for One Stteb: Klares Gewinnplus
21.11.2016 - All for One Steeb erreicht Ziele
05.10.2016 - All for One Steeb: Übernahme geplant
15.07.2016 - All for One Steeb: Pierer Industrie gibt Aktienpaket ab

DGAP-News dieses Unternehmens

25.06.2020 - DGAP-News: All for One Group AG: Abonnement für die SAP S/4HANA Conversion inklusive SAP-Services ...
14.05.2020 - United VARs Allianz: Auch internationale SAP-Projekte vermehrt remote eingeführt / SAP Pinnacle ...
06.05.2020 - DGAP-Adhoc: All for One Group AG: Zahlen zum 1. Halbjahr 2019/20 / Wachstumspläne durch weltweite ...
06.05.2020 - DGAP-News: All for One Group AG: Zahlen zum 1. Halbjahr 2019/20 / Wachstumspläne durch weltweite ...
23.03.2020 - DGAP-News: All for One Group AG: Jahresprognose 2019/20 wegen Corona Virus ...
16.03.2020 - DGAP-News: All for One Group AG: Hauptversammlung beschließt Umwandlung in All for One Group ...
05.02.2020 - DGAP-News: All for One Group AG: Wachstum in der Cloud / Investitionszurückhaltung bei ...
12.12.2019 - DGAP-News: All for One Group AG: Endgültige Zahlen zum Geschäftsjahr 2018/19 / ...
26.11.2019 - DGAP-Adhoc: All for One Group AG: Vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2018/19 / Prognose ...
26.11.2019 - DGAP-News: All for One Group AG: Vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2018/19 / Anhaltend starke ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.