Photon Energy: Hotar rechnet mit erfolgreichem Jahr

08.08.2019, 17:44 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im zweiten Quartal steigt der Umsatz bei Photon Energy um 17,6 Prozent auf 7,94 Millionen Euro an. Das EBITDA verbessert sich um 3,8 Prozent auf 3,515 Millionen Euro. Unterm Strich bleibt ein Gewinn von 0,21 Millionen Euro, im Vorjahr meldete Phonton Energy noch einen Verlust von 0,155 Millionen Euro. Die Produktion legt um fast 37 Prozent auf 14,5 GWh zu.

Georg Hotar, Vorstandschef von Photon Energy, über das zweite Quartal: „Wir freuen uns sehr, dass unser Geschäft im zweiten Quartal 2019 weiterwuchs, sei es bei Projektentwicklungsarbeiten und Neuakquisitionen oder bei fortgeschrittenen Engineering-Arbeiten für das firmeneigene Portfolio von PV-Kraftwerken und Dritten.“ Er wagt auch eine erste Prognose: „Mit Blick auf die Zukunft gehen wir davon aus, dass 2019 ein weiteres erfolgreiches Jahr sein wird, da einige unserer australischen Projekte baureif werden und unsere ungarischen Projekte das Wachstum unseres firmeneigenen Portfolios und folglich unsere wiederkehrenden margenstarken Umsätze in der Zukunft vorantreiben werden.“

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR