Porsche: Es kommt auf Volkswagen an


08.08.2019 17:13 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Läuft es bei Volkswagen, so ist auch die Entwicklung bei Porsche positiv. Da Volkswagen im laufenden Jahr neue Rekorde aufstellen kann, ist dies auch gut für Porsche. Die Gerichtsverfahren aus dem Dieselskandal belasten aber weiterhin. Hier gibt es ein Risiko in Milliardenhöhe. Ein Großteil der Kosten dürfte aber schon beglichen sein. Bei Volkswagen dürfte künftig vieles in Richtung der E-Mobilität gehen. Das kann für neue Impulse sorgen.

Die Experten der Nord LB bestätigen daher die Kaufempfehlung für die Aktien von Porsche. Das Kursziel sehen die Analysten bei 65,00 Euro. Bisher lag dieses bei 66,00 Euro.

Daten zum Wertpapier: Porsche Automobil Holding SE
Zum Aktien-Snapshot - Porsche Automobil Holding SE: hier klicken!
Ticker-Symbol: PAH3
WKN: PAH003
ISIN: DE000PAH0038
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Porsche Automobil Holding SE

23.03.2021 - Porsche Automobil Holding: Börsengänge und unveränderte Dividenden
20.07.2020 - Porsche: Interessante Rendite
16.04.2020 - Porsche Automobil Holding folgt dem VW-Beispiel
13.03.2020 - Porsche: Dividende soll klar steigen
25.06.2018 - Porsche: Neubewertung bei VW
23.04.2018 - Porsche: Aktie folgt dem Volkswagen-Trend
04.04.2018 - Porsche: Kursziel wird zweistellig
28.03.2018 - Porsche: Gewinn soll weiter zulegen
25.01.2018 - Porsche: Aktie wird abgestuft – Kaufempfehlung entfällt
13.10.2017 - Porsche: 10 Euro Aufschlag
01.08.2017 - Porsche: Volkswagen zieht runter
31.07.2017 - Porsche: Kartellsorge drückt Kursziel
31.07.2017 - Porsche: VW-Hauptaktionär verdoppelt den Gewinn
25.07.2017 - Porsche: Sieg bei der Bewertung
07.06.2017 - Porsche meldet Übernahme
31.05.2017 - Porsche: 2 Euro Aufschlag
17.05.2017 - Porsche: Neues Kaufvotum dank VW
19.04.2017 - Porsche: Kaufen nach den VW-Zahlen
04.04.2017 - Porsche: VW beeinflusst Kursziel der Aktie
03.04.2017 - Porsche: Ferdinand Piech steigt aus

DGAP-News dieses Unternehmens

12.02.2021 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Konzernergebnis nach Steuern für das Geschäftsjahr 2020 ...
22.01.2021 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Konzernergebnis nach Steuern voraussichtlich deutlich ...
16.04.2020 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Porsche SE nimmt ihre Prognose für das Konzernergebnis ...
16.10.2018 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Anpassung des kommunizierten Ergebniskorridors der ...
07.06.2017 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Porsche SE kauft rund 97 Prozent der Aktien der PTV ...
03.04.2017 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Veränderung der ...
17.03.2017 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Mögliche Veränderung der ...
10.01.2017 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Voraussichtliche Einigung zwischen Volkswagen und ...
23.12.2016 - Porsche Automobil Holding SE: Erste Milliardenklage von US-Hedgefonds rechtskräftig ...
20.07.2016 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Sondereinflüsse bei Volkswagen belasten Konzernergebnis ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.