ThyssenKrupp: Die vierte Warnung

Bild und Copyright: ThyssenKrupp.

Bild und Copyright: ThyssenKrupp.

08.08.2019 16:57 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für das Geschäftsjahr 2018/2019 erwartet ThyssenKrupp ein bereinigtes EBIT von 800 Millionen Euro. Bisher lag die Prognose bei 1,1 Milliarden Euro bis 1,2 Milliarden Euro. Zum vierten Mal in seiner Amtszeit muss Thyssen-Chef Kerkhoff somit die Prognose anpassen.

Kerkhoff will den Konzern neu ausrichten. Die Leistungsfähigkeit soll steigen. Ob es in der Aufzugssparte letztlich zu einem Börsengang kommt oder eine andere Option bevorzugt wird, ist noch unklar.

Die Analysten der Nord LB bewerten die Neuausrichtung insgesamt positiv. Allerdings dürfte gerade im aktuellen Umfeld der Erfolg erst mittelfristig zu sehen sein.

Die Experten bestätigen daher die Halteempfehlung für die Aktien von ThyssenKrupp. Das Kursziel für die Aktien sinkt von 12,50 Euro auf 11,00 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: ThyssenKrupp

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - ThyssenKrupp

24.08.2020 - ThyssenKrupp: Coverage startet wieder
12.06.2020 - ThyssenKrupp Aktie: Ein wichtiger Faktor hinter dem heutigen Kurssprung
20.05.2020 - ThyssenKrupp: Lob für die neue Strategie
19.05.2020 - ThyssenKrupp: Ein jahrelanger Prozess
18.05.2020 - ThyssenKrupp Aktie: Gaps geschlossen - und nun?
14.05.2020 - ThyssenKrupp Aktie: Zurück ans Crash-Tief, oder Erholungschance?
13.05.2020 - ThyssenKrupp: Heftige Abstufung der Aktie
12.05.2020 - ThyssenKrupp: Klare Marktreaktion
22.04.2020 - ThyssenKrupp Aktie: Aufatmen am Mittwochmorgen
08.04.2020 - ThyssenKrupp und der Aufzug-Verkauf
27.03.2020 - ThyssenKrupp: Entscheidender Knotenlöser
24.03.2020 - ThyssenKrupp: Krise zur Unzeit
23.03.2020 - thyssenkrupp zieht Prognose wegen Corona-Krise zurück
20.03.2020 - thyssenkrupp meldet Personalien an der Konzernspitze
28.02.2020 - ThyssenKrupp: Hoher Buchgewinn nach Verkauf
27.02.2020 - ThyssenKrupp: Aufzug-Entscheidung ist gefallen
18.02.2020 - ThyssenKrupp: Einer ist raus
14.02.2020 - ThyssenKrupp: Ein Minus beim Kursziel der Aktie
13.12.2019 - ThyssenKrupp: Entscheidung im ersten Quartal
26.11.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Auch das noch…

DGAP-News dieses Unternehmens

23.03.2020 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Verlässliche Einschätzung der Geschäftsentwicklung des ...
20.03.2020 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Merz bleibt Vorstandsvorsitzende der thyssenkrupp ...
27.02.2020 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp verkauft Aufzuggeschäft für 17,2 Mrd ? an ...
24.09.2019 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Präsidium und Personalausschuss des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG ...
10.05.2019 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp und Tata Steel erwarten Untersagung des geplanten ...
22.03.2019 - DGAP-News: Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER INDEX: Sechs Unternehmen steigen in den ...
08.11.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp erwartet Jahresüberschuss von 0,1 Mrd EUR - belastet ...
27.09.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp plant Teilung des Konzerns in zwei eigenständige, ...
31.07.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Anpassung des Konzern-Ausblicks für das Geschäftsjahr 2017/2018 nach ...
16.07.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Professor Dr. Ulrich Lehner legt sein Mandat als Vorsitzender des ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.