Neue Underberg Anleihe 2019/2025

Deutsche Telekom: „Ziele für das Gesamtjahr fest im Blick”

Bild und Copyright: Deutsche Telekom.

Bild und Copyright: Deutsche Telekom.

08.08.2019, 11:39 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

In der ersten Hälfte des laufenden Jahres hat die Deutsche Telekom einen Umsatzanstieg von 36,3 Milliarden Euro auf 39,2 Milliarden Euro erzielt. Der Auslandsanteil am Gesamtumsatz ist um 1,9 Prozentpunkte auf 69 Prozent gestiegen. Auf bereinigter EBITDA-Basis meldet das Bonner Unternehmen einen operativen Gewinn von 14,2 Milliarden Euro nach 11,5 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum.

Unter dem Strich steigert die Deutsche Telekom ihren Halbjahresgewinn von 1,49 Milliarden Euro auf 1,85 Milliarden Euro, profitierte hierbei im zweiten Quartal aber auch vom Wegfall von belastenden Einmaleffekten in Zusammenhang mit Toll Collect aus dem Vorjahreszeitraum. Der Free Cashflow hat sich zugleich von knapp 2,9 Milliarden Euro auf 4,68 Milliarden Euro erhöht. „Bereinigt um Sondereinflüsse stieg der Konzernüberschuss im zweiten Quartal um 7,4 Prozent, im ersten Halbjahr um 3,5 Prozent”, so das Unternehmen zur Ergebnisentwicklung.

„Die Deutsche Telekom behält nach einem starken ersten Halbjahr 2019 ihre Ziele für das Gesamtjahr fest im Blick”, heißt es von Seiten der DAX-notierten Gesellschaft zum Ausblick. „Auch im ersten Halbjahr 2019 entwickelten sich unsere Geschäfte überall gut. Wir sind deshalb in der Lage, die Ergebnisse zu liefern, die wir versprochen haben”, sagt Konzernchef Tim Höttges am Donnerstag.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Telekom

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Deutsche Telekom-Aktie