Umweltbank: Zahlen „noch besser als erwartet”

06.08.2019, 09:06 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Umweltbank.

Bild und Copyright: Umweltbank.

Die m:access-notierte Umweltbank hat Zahlen für die erste Hälfte des laufenden Jahres vorgelegt. Gemeldet wird ein Gewinnanstieg um 23,1 Prozent auf 15,3 Millionen Euro. Das Geschäftsvolumen habe man um 4,9 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro gesteigert, meldet die Nürnberger Bank. Der Finanzkonzern begründet den Gewinnanstieg mit den Entwicklungen beim Provisions- und Handelsergebnis sowie einem laut Unternehmensangaben sehr stark ausgefallenem Finanzergebnis.

„Wir hatten für das erste Halbjahr mit einem guten Ergebnis gerechnet, die vorliegenden Zahlen sind aber noch besser als erwartet”, sagt Jürgen Koppmann, Sprecher des Vorstands der Umweltbank.

Den Ausblick auf das laufende Jahr bestätigt die Gesellschaft. „Das Ergebnis werde sich trotz des starken ersten Halbjahrs weitestgehend auf Vorjahresniveau bewegen. Grund hierfür seien zum einen die im zweiten Halbjahr anfallenden Kosten für die Kapitalerhöhung sowie weitere Investitionen in Personal und die Digitalisierung von Prozessen”, kündigt die Umweltbank an. Zudem verweist man auf steigende Aufwendungen für Bankenabgabe und Einlagensicherung.

Auf einem Blick - Chart und News: Umweltbank

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR