Hugo Boss: Ergebnis überzeugt nicht


05.08.2019 14:40 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im zweiten Quartal legt der Umsatz bei Hugo Boss um 3 Prozent auf 675 Millionen Euro zu. Der Gewinn sinkt um 7 Prozent auf 50 Millionen Euro. Vor allem das Ergebnis kann die Analysten von Independent Research nicht überzeugen. In Amerika lief es nicht rund, das belastet die Zahlen. Das drückt auch auf die Jahresprognose. Hier wird inzwischen nur noch das untere Ende der Spanne angepeilt.

Die Experten von Independent Research prognostizieren für 2019 einen Gewinn je Aktie von 3,58 Euro, die alte Schätzung lag bei 3,68 Euro. Für 2020 fällt die Schätzung von 4,09 Euro auf 3,94 Euro zurück.

Impulse kann es aus der Digitalisierung geben sowie dank China. Dennoch reduzieren die Analysten ihr Kursziel für die Boss-Aktien von 67,00 Euro auf 58,00 Euro. Gleichzeitig wird die Halteempfehlung für die Modeaktie bekräftigt.

Die Aktien von Hugo Boss verlieren am Nachmittag 0,6 Prozent auf 52,96 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Hugo Boss NA