Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

Tesla: 2020 wird ein weiteres Verlustjahr

Bild und Copyright: Nadezda Murmakova / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Nadezda Murmakova / shutterstock.com.

31.07.2019, 12:40 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für das dritte Quartal erwartet Tesla das Erreichen der Gewinnschwelle. Bisher sprach man davon, dass man einen Nettogewinn erwirtschaften wird. Zudem ist im zweiten Quartal der Verlust höher ausgefallen, als viele dies erwartet haben. Bei der Prognose für 2019 dürfte Tesla beim Autoabsatz mindestens den unteren Bereich der Spanne schaffe. Tesla rechnet mit einem Absatz von 360.000 bis 400.000 Einheiten.

Die Analysten von Independent Research erwarten nach diesen Vorgaben bei Tesla für 2019 einen Verlust je Aktie von 4,80 Dollar (alt: -2,06 Dollar). Auch 2020 wird es aus ihrer Sicht einen Verlust geben. Sie rechnen mit einem Minus je Aktie von 1,78 Dollar, zuvor prognostizierten die Analysten einen Gewinn je Aktie von 1,51 Dollar.

Die Konkurrenz am Markt wächst. Immer mehr etablierte Autobauer kümmern sich auch um das Thema E-Mobilität. Neue Modelle kommen auf den Markt.

Für die Analysten bleibt es somit bei der Verkaufsempfehlung für die Aktien von Tesla. Das Kursziel von 195,00 Dollar wird bestätigt.

Auf einem Blick - Chart und News: Tesla Motors

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.