RWE überrascht die Börse mit neuer Prognose

Bild und Copyright: RWE.

Bild und Copyright: RWE.

30.07.2019, 09:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Während an der deutschen Börse gefühlt an allen Ecken und Enden Gewinnwarnungen die Schlagzeilen bestimmen, hebt RWE die Prognose für das laufende Jahr an. Der DAX-notierte Energiekonzern erwartet 2019 200 Millionen Euro mehr Gewinn als bisher. Die EBITDA-Prognosespanne wird von 1,2 Milliarden Euro bis 1,5 Milliarden Euro auf nun 1,4 Milliarden Euro bis 1,7 Milliarden Euro angehoben. Unter dem Strich stellt RWE nun einen Überschuss zwischen 0,5 Milliarden Euro und 0,8 Milliarden Euro in Aussicht nach zuvor 0,3 Milliarden Euro bis 0,6 Milliarden Euro.

„„Die Ergebnisentwicklung im ersten Halbjahr war durch eine außerordentlich starke Performance im Energiehandel geprägt, sodass wir unsere Konzernprognose für 2019 anheben können”, sagt Markus Krebber, Finanzvorstand der RWE AG. Das volatile Segment hat in der ersten Jahreshälfte laut RWE ein außergewöhnlich hohes Niveau beim operativen Gewinn auf EBITDA-Basis erreicht. Derweil bleibt der Ausblick des Unternehmens für die anderen Sparten unverändert. „Mit diesem Schwung aus dem operativen Geschäft freuen wir uns auf die kurz bevorstehende Umsetzung der Transaktion mit E.ON, die RWE zu einem der größten Unternehmen im Bereich der Erneuerbaren Energien macht”, so Krebber weiter.

Die RWE Aktie steigt heute Vormittag auf bis zu 25,30 Euro und notiert aktuell bei 24,83 Euro mit 1,43 Prozent im Plus.

Auf einem Blick - Chart und News: RWE St.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE AG erhöht Konzern-Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019




DGAP-Ad-hoc: RWE Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Prognoseänderung

RWE Aktiengesellschaft: RWE AG erhöht Konzern-Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019
30.07.2019 / 09:01 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Angesichts des Geschäftsverlaufs in der ersten Jahreshälfte 2019 hat ... DGAP-News von RWE St. weiterlesen.



Nachrichten und Informationen zur RWE St.-Aktie

30.07.2019 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE AG erhöht Konzern-Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr ...
13.12.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in ...
05.10.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Vorübergehender Rodungsstopp in Hambach belastet Ergebnis vor ...
06.09.2018 - DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft: ...
08.08.2018 - DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft: ...
18.07.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE und innogy treffen Rahmenvereinbarung zur Unterstützung ...
05.07.2018 - DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation ...
12.03.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE schließt Vereinbarung mit E.ON über Verkauf der 76,8 ...
11.03.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE und E.ON erzielen Grundsatzeinigung über den Verkauf der ...
06.10.2017 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Bekanntgabe des Rückkaufvolumens für ...
26.09.2017 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Rückkaufangebot für ...
23.06.2017 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE-Vorstand beabsichtigt Ausschüttung einer Sonderdividende ...
14.03.2017 - DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft: RWE kommentiert Mediengerüchte bezüglich einer Übernahme von ...
22.02.2017 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE-Vorstand beschließt Dividendenvorschlag 2016 und gibt ...
06.10.2016 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Vorstand und Ausschuss des Aufsichtsrats legen ...
22.09.2016 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Vorstand und Ausschuss des Aufsichtsrats legen Preisspanne und ...
01.08.2016 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Ad-hoc-Mitteilung - RWE gibt Ausblick 2016 und 2017 für die ...