Amazon: Gewinnprognosen werden reduziert

Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

29.07.2019 13:01 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im zweiten Quartal steigt der Umsatz bei Amazon.com um 20 Prozent auf 63,4 Milliarden Dollar an. Der Gewinn je Aktie legt von 5,07 Dollar auf 5,22 Dollar zu. Die Experten von Independent Research hatten mit 61,53 Milliarden Dollar bzw. 5,61 Dollar gerechnet. Daher werden die Zahlen gemischt aufgenommen.

Für das dritte Quartal rechnet Amazon mit einem Umsatz von 66 Milliarden Dollar bis 70 Milliarden Dollar. Das wäre ein Plus von 17 Prozent bis 24 Prozent. Operativ soll es ein Ergebnis von 2,1 Milliarden Dollar bis 3,1 Milliarden Dollar geben. Der Konsens liegt bei 67,2 Milliarden Dollar bzw. 4,34 Milliarden Dollar.

Nach diesen Vorgaben rechnen die Experten für 2019 mit einem Gewinn je Aktie von 24,36 Dollar (alt: 34,50 Dollar). Die Prognose für 2020 sinkt von 47,95 Dollar auf 41,11 Dollar.

Wie bisher sprechen die Analysten eine Kaufempfehlung für die Aktien von Amazon aus. Das Kursziel sinkt von 2.400,00 Dollar auf 2.300,00 Dollar. Insgesamt stehen die Experten dem Titel weiter positiv gegenüber. Dabei stützt die hohe Nachfrage nach Amazon-Prime.

Auf einem Blick - Chart und News: Amazon.com