BASF: Kaufen trotz schwacher Quartalszahlen

26.07.2019, 13:26 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Vor wenigen Wochen hat BASF Eckdaten zum zweiten Quartal herausgegeben. Jetzt werden diese bestätigt. Demnach sinkt der Umsatz um 4 Prozent auf 15,158 Milliarden Euro. Der Kosnens lag bei 15,884 Milliarden Euro. Das EBIT von 1,045 Milliarden Euro liegt ebenfalls klar unter dem Konsens von 1,47 Milliarden Euro. Die Analysten der DZ Bank hatten mit 1,37 Milliarden Euro gerechnet.

Sie bestätigen in einer aktuellen Studie die Kaufempfehlung für die Aktien von BASF. Das Kursziel von 74,00 Euro wird ebenfalls nicht verändert.

Das zweite Quartal ist aus ihrer Sicht schwach verlaufen.

Die Aktien von BASF geben heute 1,6 Prozent auf 61,75 Euro ab.


Auf einem Blick - Chart und News: BASF

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“


Nachrichten und Informationen zur BASF-Aktie