Silber: Kursrally erreicht wichtigen Widerstand - UBS Kolumne

26.07.2019, 08:58 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ausblick: Die steile Rally der letzten Wochen trifft aktuell auf eine ebenso starke Barriere. Darüber könnten die Bullen allerdings zum großen Schlag ausholen. Bild und Copyright: corlaffra / shutterstock.com.

Ausblick: Die steile Rally der letzten Wochen trifft aktuell auf eine ebenso starke Barriere. Darüber könnten die Bullen allerdings zum großen Schlag ausholen. Bild und Copyright: corlaffra / shutterstock.com.

Rückblick: Nachdem der Silberpreis im Rahmen einer starken Erholung im Februar an der Hürde bei 16,29 USD gescheitert war, setzte eine Abwärtsbewegung ein, die das Edelmetall bis an die wichtige Unterstützung bei 14,30 USD drückte. Mit der Verteidigung der Marke fiel im Juni der Startschuss für einen imposanten Aufwärtsimpuls, der zunächst an die Kurshürde bei 15,58 USD führte. An dieser Stelle kam es Ende Juni zu einer Korrektur, die von den Käufern an der Unterstützung bei 14,91 USD aufgefangen wurde. Mit dem Ausbruch über eine mittelfristige Abwärtstrendlinie beschleunigte sich der Anstieg massiv und sorgte für einen Ausbruch über das bisherige Verlaufshoch bei 16,22 USD. Zuletzt stieg Silber bis an den Widerstand bei 16,60 USD.

Ausblick: Die steile Rally der letzten Wochen trifft aktuell auf eine ebenso starke Barriere. Darüber könnten die Bullen allerdings zum großen Schlag ausholen.

Die Long-Szenarien: Kann Silber im Zuge des dynamischen Anstiegs auch die 16,60 USD-Marke nachhaltig durchbrechen, könnte ein Kurssprung bis 16,90 USD und darüber bereits bis 17,25 USD erfolgen. Auf diesem Niveau sollte man sich auf eine stärkere Korrektur einstellen. Doch oberhalb von 17,25 USD könnte Silber mittelfristig sogar bis 17,70 USD steigen.

Die Short-Szenarien: Sollte der Wert dagegen nicht mehr über 16,60 USD ansteigen, könnte es auf dem aktuellen Niveau zu einer Trendwende kommen. Zunächst wäre mit einer Korrektur bis 16,29 USD zu rechnen. Dort hätten die Bullen gute Chancen, den Aufwärtstrend fortzusetzen. Abgaben unter die Marke würden dagegen bereits zu einem Rücksetzer bis 15,90 und 15,58 USD führen. Wird letztere Marke nicht verteidigt, wäre ein Verkaufssignal aktiviert.

Auf einem Blick - Chart und News: Feinunze Silber

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR