Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

SAP Aktie: Zwischen den Stühlen - UBS Kolumne

Bild und Copyright: Cineberg / shutterstock.com.

Ausblick: Mit dem starken Einbruch der letzten Wochen steht der übergeordnete Aufwärtstrend unter Beschuss. Bild und Copyright: Cineberg / shutterstock.com.

25.07.2019, 10:03 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Anfang Januar endete eine kurzfristige Abwärtsbewegung der Aktien von SAP knapp über der Unterstützung bei 82,60 EUR und ging nahtlos in eine weitere Rally über, die den langfristigen Aufwärtstrend des Wertes fortsetzte. Im April wurde das damalige Allzeithoch mit einem großen Gap übersprungen und die Rekordmarke auf 117,08 EUR getrieben. Bis Anfang Juni korrigierte der Wert diesen Kurssprung, ohne den alten Höchststand bei 108,52 EUR signifikant zu unterschreiten. Nach der erfolgreichen Verteidigung der Marke folgte eine weitere Kaufwelle, die bis an das Kursziel bei 125,00 EUR reichte. Die dort begonnene Korrektur verschärfte sich nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen am 18. Juli und drückte die Aktien direkt an den Support bei 108,52 EUR. Dort startete zuletzt eine leichte Erholung.

Ausblick: Mit dem starken Einbruch der letzten Wochen steht der übergeordnete Aufwärtstrend unter Beschuss. Die Erholung der letzten Tage reicht für eine Bodenbildung noch nicht aus.

Die Short-Szenarien: Zunächst könnte der Wert an die alte Rekordmarke bei 117,08 EUR steigen. Dort dürften die Bären allerdings erneut zuschlagen und den Wert bei einem Bruch des Zwischentiefs bei 110,96 EUR bis 108,52 EUR drücken. Dort hätten die Käufer die Chance, einen bullishen Doppelboden auszubilden. Wird die Marke dagegen nachhaltig unterschritten, könnte der Abwärtstrend direkt bis 105,16 EUR und darunter bereits bis 102,00 EUR führen. Selbst ein Rückfall auf 97,77 EUR wäre dann nicht mehr auszuschließen.

Die Long-Szenarien: Gelingt es der Käuferseite dagegen die Hürde bei 117,08 EUR zu durchbrechen, wäre eine gewisse Stabilisierung erfolgt. Doch die Erholung könnte in diesem Fall bei 119,40 EUR wieder von einer Verkaufswelle abgelöst werden. Erst bei einem dynamischen Anstieg über den Widerstand, wäre die steile Korrektur der letzten Tage beendet und das Rekordhoch bei 125,00 EUR wieder erreichbar.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: SAP

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur SAP-Aktie