Daimler: Eine spannende Dividendenrendite

24.07.2019, 13:56 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Daimler.

Bild und Copyright: Daimler.

Das zweite Quartal bei Daimler ist von Sonderbelastungen geprägt. Hinzu kommt die schwache Autokonjunktur. Daher macht der Autohersteller beim EBIT ein Minus von 1,56 Milliarden Euro. Der Cashflow dürfte in diesem Jahr deutlich unter dem Vorjahreswert liegen. Hier wird Daimler vorsichtiger.

Die Experten von Independent Research reduzieren nach diesen Vorgaben ihre Gewinnerwartung je Aktie für 2019 von 5,34 Euro auf 5,30 Euro. Die Prognose für 2020 sinkt von 7,67 Euro auf 7,47 Euro.

Wie bisher sprechen die Analysten eine Halteempfehlung für die Aktien von Daimler aus. Das Kursziel legt von 50,00 Euro auf 51,00 Euro zu. Das Kursziel steigt, da die Experten den Risikoabschlag für die Kartell- und Dieselthematik von 15 Prozent auf 10 Prozent reduzieren.

Für das Papier spricht die Dividendenrendite. Für 2019 gehen die Experten von 5,5 Prozent aus, die erwartete Prognose für 2020 liegt bei 6,0 Prozent.

Die Aktien von Daimler gewinnen heute 3,1 Prozent auf 49,535 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Daimler

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR