Biofrontera: Maruho kauft knapp 3,5 Millionen Aktien

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

24.07.2019 11:01 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Maruho hat die Beteiligung an der Biofrontera AG aus Leverkusen im Zuge der jüngsten Übernahmeofferte weiter aufgestockt. „Bis zum Ende der Annahmefrist am 19. Juli wurde das Angebot für insgesamt 3.499.056 Biofrontera-Aktien angenommen. Dies entspricht circa 7,84 Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechte der Biofrontera AG”, teilt das japanische Unternehmen mit. Das Angebot galt für bis zu 4.322.530 Biofrontera-Aktien.

Damit hat Maruho den Biofrontera-Anteil auf 28,14 Prozent aufgestockt. Bei voller Ausschöpfung des Angebotsvolumens wäre die Beteiligung auf 29,99 Prozent gestiegen. Laut der Aktionärsstruktur der Biofrontera AG ist man damit wieder der größte Anteilseigner bei der Gesellschaft aus Leverkusen.

„Biofrontera ist mit ihrer patentierten Nanoemulsions-Technologie eine Erfolgsgeschichte. Als ein auf Dermatologie spezialisiertes und langfristig orientiertes Pharmaunternehmen ist Maruho der ideale Partner, um das Management um Professor Lübbert weiter zu unterstützen”, sagt Junichi Hamada, Corporate Officer Global Strategy bei Maruho.

Auf der jüngsten Hauptversammlung gab es eine Niederlage für Maruho-Widersacher Deutsche Balaton. „Alle Ergänzungsverlangen und Gegenanträge der Deutsche Balaton-Gruppe wurden von der Hauptversammlung mit deutlicher Mehrheit abgelehnt”, teilt Biofrontera mit. An der Hauptversammlung hätten Vertreter für 75,88 Prozent des eingetragenen Grundkapitals teilgenommen und mit großer Mehrheit den Beschlussvorschlägen von Vorstand und Aufsichtsrat zugestimmt, heißt es.

„Die überwältigende Präsenz zeigt das starke Interesse und Engagement unserer Aktionäre. Die Ablehnung aller Ergänzungsverlangen und Gegenanträge zeigt uns, dass unsere Aktionäre geschlossen hinter dem Vorstand und Aufsichtsrat stehen. Wir schätzen die Unterstützung sehr und möchten uns dafür herzlich bedanken”, sagt Biofrontera-Chef Hermann Lübbert.

Biofrontera: Deutlicher Umsatzsprung

Biofrontera hat vorläufige Eckdaten für die erste Hälfte des laufenden Jahres vorgelegt. Das Unternehmen aus Leverkusen meldet einen Umsatzanstieg um rund die Hälfte auf eine Summe zwischen 13,8 Millionen Euro und 14,0 Millionen Euro. In den USA erzielte man mit dem Flaggschiff-Produkt Ameluz einen Halbjahresumsatz zwischen 9,5 Millionen Euro und 9,7 Millionen Euro vergleichen mit 6,4 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. „Produktverkäufe von Xepi und AKTIPAK trugen ca. 0,6 Millionen Euro zum Umsatz bei seit Übernahme von Cutanea Life Sciences, Inc. Ende März 2019”, so Biofrontera.

„Insgesamt konnte wiederum ein deutliches Wachstum gegenüber dem Vorjahr erzielt werden, ein weiterer Beleg für den erfolgreichen Wachstumskurs des Unternehmens”, heißt es von Seiten des Unternehmens.

Angaben zum Ausblick auf das Gesamtjahr macht die Gesellschaft nicht. Ende Mai hatte die Gesellschaft ihre Prognose für das laufende Kalenderjahr bestätigt. Biofrontera rechnet auf ... diese News vom 10.07.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Biofrontera
Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Biofrontera

10.02.2020 - Biofrontera: Sieht nicht gut aus bei der Aktie…
06.02.2020 - Biofrontera: Neues Kursziel für die Aktie
03.02.2020 - Biofrontera: EU-Zulassung für Ameluz soll erweitert werden
01.02.2020 - Biofrontera: Vertriebsvorstand geht
14.01.2020 - Biofrontera meldet Follow-up-Ergebnisse für klinische Ameluz-Studie
10.01.2020 - Biofrontera: Hier ist richtig was los…
06.01.2020 - Biofrontera: News aus dem US-Geschäft
13.12.2019 - Biofrontera: Neuer Manager für das US-Geschäft
05.12.2019 - Biofrontera: Analyst senkt Kursziel für die Aktie
02.12.2019 - Biofrontera Aktie: Nach der Kurshalbierung nun die Erholungsrallye?
21.11.2019 - Biofrontera Aktie: Comeback oder nur eine Zwischenerholung?
19.11.2019 - Biofrontera verpasst Ziele - rote Zahlen für 2019 prognostiziert
17.10.2019 - Biofrontera Aktie: Neues Kursziel gesetzt
10.10.2019 - Biofrontera: „Wachstum in Deutschland weiterhin sehr dynamisch”
10.10.2019 - Biofrontera Aktie: Zwei ganz wichtige Unterstützungen!
27.09.2019 - Biofrontera-Aktie verzeichnet „Comeback-Stimmung”
17.09.2019 - Biofrontera will Erweiterung der EU-Zulassung für Ameluz
29.08.2019 - Biofrontera: Erwartungen werden angepasst
27.08.2019 - Biofrontera: Break-even soll im vierten Quartal erreicht werden
05.08.2019 - Biofrontera muss sich in USA vorerst auf Ameluz- und Xepi-Vertrieb konzentrieren

DGAP-News dieses Unternehmens

19.02.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera veröffentlicht Neues aus der klinischen ...
03.02.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Europäische Zulassungsbehörde empfiehlt die Zulassungserweiterung von ...
31.01.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Organisatorische Neustrukturierung der Biofrontera und Rücktritt des ...
14.01.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera veröffentlicht 1-Jahres Follow-up-Ergebnisse für ihre ...
10.01.2020 - DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: Biofrontera gibt vorläufige Umsatzzahlen für das Gesamtjahr 2019 ...
06.01.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera verstärkt kommerzielle Ausrichtung mit Neuorganisation des ...
20.12.2019 - DGAP-News: Biofrontera AG: Außerordentliche Hauptversammlung der Biofrontera AG: Aktionäre ...
13.12.2019 - DGAP-News: Biofrontera AG: Christopher Pearson wird neuer Chief Commerical Officer bei Biofronteras ...
22.11.2019 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera präsentiert demnächst auf mehreren ...
19.11.2019 - DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: Biofrontera berichtet 9 Monateszahlen für 2019 und korrigiert Prognose ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.