Photon Energy: Chancen in Ungarn regen zum Nachdenken an

23.07.2019, 00:07 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei Photon Energy gibt es Überlegungen, eine 2017 begebene Anleihe aufzustocken. Dies soll im Rahmen einer Privatplatzierung geschehen. Angeboten würde die Anleihe qualifizierten Investoren. Über die Höhe der Aufstockung gibt es noch keine Informationen.

Bisher hat die Anleihe ein Volumen von 30 Millionen Euro. Die Anleihe von Photon Energy läuft bis 2022 und ist mit 7,75 Prozent verzinst.

Mit dem frischen Geld will Photon Energy das Portfolio an PV-Kraftwerken in Ungarn erweitern. Hier gibt es derzeit offenbar sehr interessante Möglichkeiten.

Um die Möglichkeiten einer Aufstockung auszuloten, wird das Management von Photon Energy auf Roadshow gehen. Organisiert wird diese vom Bankhaus Scheich.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR