Kapsch TrafficCom: Impulse fehlen

22.07.2019, 15:02 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im ersten Quartal steigt der Umsatz bei Kapsch TrafficCom nach vorläufigen Zahlen um 17,6 Prozent auf 186,0 Millionen Euro an. Das EBIT sinkt von 7,1 Millionen Euro auf 4,6 Millionen Euro. Die Experten von FMR hatten mit 155,3 Millionen Euro bzw. 6,5 Millionen Euro gerechnet. Insgesamt soll das erste Halbjahr unter den Zahlen des Vorjahres liegen. Das zweite Halbjahr soll hingegen stark werden. Insgesamt dürfte es im laufenden Geschäftsjahr, so Kapsch, ein Umsatzplus von 5 Prozent geben. Das EBIT soll um mindestens 5 Prozent zulegen.

Nach den Zahlen und der bestätigten Prognose erneuern die Analysten ihre Halteempfehlung für die Aktien von Kapsch. Das Kursziel von 34,50 Euro wird ebenfalls nicht verändert.

Die Experten erwarten für 2019/2020 einen Umsatz von 724,2 Millionen Euro, während Kapsch von 738 Millionen Euro ausgeht. Beim EBIT prognostizieren die Experten 51,1 Millionen Euro (Kapsch: 57,0 Millionen Euro).

Aktuell gibt es wenig Nachrichten bei Kapsch, die dem Kurs Impulse geben könnten.

Die Aktien von Kapsch verlieren am Nachmittag 0,3 Prozent auf 31,30 Euro.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR