Softing: Doppelte Hochstufung der Aktie

22.07.2019, 14:44 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Jahresauftakt bei Softing ist gut verlaufen, die Auftragssituation geht in Ordnung. Somit steht einer positiven Entwicklung im weiteren Jahresverlauf nichts entgegen. Mit einem deutschen Autohersteller hat das Unternehmen im Frühjahr einen neuen Vertrag geschlossen. Ab dem dritten Quartal sollen die Auslieferungen starten. Hier sehen die Experten von Warburg noch weitere Wachstumschancen für die kommenden Jahre.

Die Analysten stufen aufgrund der positiven Perspektiven die Aktie von Softing hoch. Bisher gab es für den Softing-Titel eine Halteempfehlung, das Kursziel lag bei 8,00 Euro. In der neuen Studie der Experten wird eine Kaufempfehlung ausgesprochen. Das Kursziel für die Papiere von Softing steigt auf 9,50 Euro an.

Den Gewinn je Aktie sehen die Experten für 2019 bei 0,29 Euro (alt: 0,31 Euro). Die Prognose für 2020 steigt von 0,34 Euro auf 0,44 Euro an. Die Prognose für 2021 steht bei 0,59 Euro (alt: 0,50 Euro). Somit verbessern sich die Gewinnperspektiven bei Softing deutlich.

Die Aktien von Softing gewinnen 0,8 Prozent auf 7,44 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Softing

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR