Wirecard Aktie: Starker Tobak in neuen Infos zur „FT” - kommt Attacke der Shortseller?

Aus einem „Handelsblatt”-Bericht geht hervor, dass die „Financial Times” neue kritische Berichte zu Wirecard recherchieren soll und Shortseller neue Attacken auf den DAX-Wert planen. Bild und Copyright: Wirecard.

Aus einem „Handelsblatt”-Bericht geht hervor, dass die „Financial Times” neue kritische Berichte zu Wirecard recherchieren soll und Shortseller neue Attacken auf den DAX-Wert planen. Bild und Copyright: Wirecard.

22.07.2019 08:17 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für die Brisanz der Schlagzeilen zur Wirecard Aktie ist aktuell wenig Bewegung in dem DAX-notierten Wert zu sehen. Die Süddeutschen haben neue Vorwürfe gegen die Journalisten der „Financial Times” erhoben, wie das „Handelsblatt” berichtet. Demzufolge sollen neue Beweise vorliegen, dass einige Shortseller noch vor der Veröffentlichung bereits von anstehenden belastenden Berichten in der britischen Zeitung gewusst und dies zu ihren Zwecken ausgenutzt haben. Neu ist, dass dies durch eine Tonaufnahme unterlegt werden kann, wie das „Handelsblatt” berichtet.

Mehr noch: „In einem Brief fordert Wirecard die Zeitung auf, bis auf weiteres keine Artikel mehr über den Konzern zu publizieren, und stattdessen eine interne Untersuchung zu starten, um Fehlverhalten in den eigenen Reihen aufzudecken”, so das „Handelsblatt”. Aus dem Bericht geht hervor, dass neue kritische Berichte der britischen Zeitung gegen Wirecard in Vorbereitung sein sollen. Ohnehin ist die „Asien-Affäre” bisher nicht ausgestanden: In Singapur ist das Ermittlungsverfahren der Behörden noch nicht beendet. In Europa ermitteln Behörden wegen möglicher Marktmanipulationen durch Shortseller.

Berichte der „FT” hatten Wirecard Aktie stark abstürzen lassen


Starker Tobak also! Zur Erinnerung: Ende Januar hatte die „Financial Times” in einer Serie von Berichten über Unregelmäßigkeiten in Wirecards Asien-Geschäften berichtet. Bisher bekannt sind allerdings nur Geschäftsvorfälle im Volumen von wenigen Millionen Euro. Zwischenzeitlich war die Wirecard Aktie als Folge der Berichte und begleitender Shortseller-Attacken von 170 Euro auf 86 Euro gefallen. Die Vorgänge hatten die BAFin veranlasst, einzugreifen und ein umstrittenes Shortselling-Verbot bei dem DAX-Wert auszusprechen.

Den Gegenpart zu den neuen Turbulenzen im Fall „Wirecard vs. Financial Times” spielen die Analysten von HSBC. Diese setzen ihr Kursziel für die Fintech-Aktie von 195 Euro auf 225 Euro nach oben und bestätigen die Kaufempfehlung.

Und was macht die Wirecard Aktie aus alldem? Derzeit wenig, die Indikationen liegen bei 148,30/148,75 Euro etwas oberhalb des XETRA-Schlusskurses vom Freitag, der bei 147,15 Euro (+5,52 Prozent) notiert war. Immerhin könnten die neue Informationen zum Fall „Wirecard vs. Financial Times” eine Erklärung für den teils turbulenten Kursverlauf der Wirecard Aktie in den letzten Tagen nehmen. Nach einer Topbildung im Bereich 155,10/156,00 Euro fiel der Aktienkurs des DAX-Konzerns teils rasant auf 135,20 Euro, ehe eine Erholungsbewegung einsetzte. Ob dies aber in Zusammenhang mit neuen Shortattacken auf die ohnehin schon volatile Aktie steht, ist derzeit reine Spekulation.

Mehr zur Lage bei der Wirecard Aktie lesen Sie im Tagesverlauf auf www.4investors.de.

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

29.01.2020 - Wirecard kauft eigene Aktien
29.01.2020 - Wirecard: 100 Prozent sind realistisch
29.01.2020 - Wirecard: Neues aus Übersee
29.01.2020 - Wirecard Aktie: Die Ruhe vor dem…
28.01.2020 - Wirecard: Von wegen Shortsqueeze - nur was heißt das?
28.01.2020 - Wirecard: Ein interessantes Detail - Aktie erholt sich
28.01.2020 - Wirecard Aktie: Ende der Kurs-Party oder Zocken auf die Zahlen?
27.01.2020 - Wirecard: Was bringen die Zahlen? Aktie verliert deutlich!
27.01.2020 - Wirecard Aktie: Jetzt werden Gewinne mitgenommen - Absturz?
24.01.2020 - Wirecard: Die lobenden Worte nehmen kein Ende
24.01.2020 - Wirecard Aktie: News von Goldman Sachs - neues Kaufsignal winkt!
23.01.2020 - Wirecard Aktie: Winkt 160 Euro als Ziel? Zocken auf KPMG…
23.01.2020 - Wirecard: Neuer Partner im Bereich Elektromobilität
23.01.2020 - Wirecard Aktie: Große Zuversicht bei vielen Aktien Experten, aber…
22.01.2020 - Wirecard: Das war ein kurzes Vergnügen
22.01.2020 - Wirecard wieder in den Medien unter Beschuss - neuer Vorstand?
22.01.2020 - Wirecard: Das klingt nicht schlecht
22.01.2020 - Wirecard: Alles muss auf den Tisch
22.01.2020 - Wirecard Aktie: Ein paar interessante Details!
21.01.2020 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht so gut aus, aber…

DGAP-News dieses Unternehmens

10.01.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz - Wulf Matthias übergibt an Thomas ...
10.01.2020 - DGAP-News: Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats der Wirecard AG - Wulf Matthias tritt vom ...
08.01.2020 - DGAP-News: Sprint und Wirecard ermöglichen das 'Internet of Payments' mit neuen ...
14.11.2019 - DGAP-News: Wirecard gewinnt das größte Payment-Unternehmen der chinesischen Travel-Branche YeePay ...
06.11.2019 - DGAP-News: Quartalsmitteilung: Wirecard AG setzt ihren Wachstumskurs fort ...
06.11.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose ...
05.11.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG gibt Markteintritt in China bekannt ...
05.11.2019 - DGAP-News: Wirecard erweitert seine globale Finanzplattform mit Markteintritt in China und dem ...
04.11.2019 - DGAP-News: Wirecard AG veröffentlicht Details zum Aktienrückkaufprogramm 2019/ ...
21.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG beauftragt unabhängige ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.