Daldrup & Söhne: Erster IKAV-Deal

19.07.2019, 16:23 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Daldrup & Söhne hat erste Verträge mit der IKAV-Gruppe über den Kauf und die Abtretung von Geschäftsanteilen an der Geysir Europe GmbH und der geox GmbH geschlossen. „Der erste Teil der Vereinbarungen (s. ad hoc Mitteilung vom 31. Mai 2019) ist somit erfolgreich umgesetzt. Daldrup flossen zweckgebundene Mittel in Höhe von 5,2 Millionen Euro zu”, teilt die Scale-notierte Gesellschaft am Freitag mit.

Mit dem Verkaufserlös will sich Daldrup entschulden. IKAV wird zukünftig mit 48,9 Prozent an der Geysir Europe GmbH und mit 1,0 Prozent an der geox GmbH beteiligt sein. Beide Unternehmen verhandeln weiter über Verkäufe, darunter auch über einen Anteilsverkauf am Geothermiekraftwerk Taufkirchen.

Auf einem Blick - Chart und News: Daldrup & Söhne

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Mehr zum Thema:

Daldrup & Söhne: Desaster-Jahr endet tief in den roten Zahlen

Nach einem Verlust von 18,5 Millionen Euro im Jahr 2018 will Daldrup & Söhne sich neu ausrichten. Nachdem die Gesamtleistung der Scale-notierten Geothermie-Gesellschaft im vergangenen Jahr von 43 Millionen Euro auf 34,9 Millionen Euro zurück gegangen ist, peilt das Unternehmen für 2019 eine Summe von 40 Millionen Euro an. Vor Zinsen und Steuern will die Gesellschaft ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen. Im vergangenen Jahr war das EBIT um 17,4 Millionen Euro auf einen Verlust von 16,3 ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR