Software AG: DBP-Sparte enttäuscht - Prognose gesenkt

19.07.2019, 10:28 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Software AG.

Bild und Copyright: Software AG.

Die Software AG hat vorläufige Zahlen für das zweite Quartal vorgelegt. „Die Umsatzentwicklung in den Geschäftsbereichen verlief unterschiedlich”, melden die Darmstädter. So habe die Sparte Cloud & IoT mit einem Umsatzwachstum von 143,6 Prozent besser als erwartet abgeschnitten, der Umsatz mit Integrationssoftware hat dagegen die Erwartungen verfehlt. Den Gesamtumsatz im zweiten Quartal konnte die Software AG von 205,7 Millionen Euro auf rund 210 Millionen Euro steigern. Das vorläufige operative Ergebnis liege mit 47,7 Millionen Euro im Rahmen der Analystenprognose, aber unter den 52,2 Millionen Euro aus dem Vorjahresquartal, so das Unternehmen.

„Auf Grundlage der derzeitigen Geschäftsentwicklung und der Vertriebspipeline zum Ende des zweiten Quartals 2019 hat der Vorstand der Software AG den Ausblick für das Geschäftsjahr 2019 angepasst und erwartet für den Geschäftsbereich DBP (ohne Cloud & IoT) ein Umsatzwachstum von -6 Prozent bis 0 Prozent (währungsbereinigt; bisher 3 Prozent bis 7 Prozent)”, so die Software AG. Darüber hinaus bleibt die Prognose unverändert. So erwarten die Hessen eine EBITA-Marge zwischen 28 Prozent und 30 Prozent.

Neben den Quartalszahlen gibt es noch eine zweite Meldung der Software AG: Zusammen mit Microsoft habe man eine neue Migrationslösung entwickelt, die den Umzug in Microsoft Azure beschleunigt und vereinfacht, teilt das Unternehmen heute mit. „Der neue Cloud Migration Accelerator der Software AG basiert auf der Plattform webMethods.io Integration und ermöglicht es Unternehmen, sich schneller und einfacher als je zuvor mit Anwendungen, Cloud-Services und Daten zu verbinden und somit Teil eines vernetzten Ecosystems zu werden”, so der TecDAX-notierte Konzern.

Auf einem Blick - Chart und News: Software AG


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: Software AG veröffentlicht vorläufige Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2019 mit neuem Jahresausblick 2019 für den Geschäftsbereich Digital Business Platform




DGAP-Ad-hoc: Software AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung

Software AG veröffentlicht vorläufige Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2019 mit neuem Jahresausblick 2019 für den Geschäftsbereich Digital Business Platform
18.07.2019 / 23:40 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR