Heidelberger Druckmaschinen: Heftige Enttäuschung

18.07.2019, 12:22 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Eine Gewinnwarnung von Heidelberger Druckmaschinen belastet die Aktie. Die Gesellschaft will im laufenden Geschäftsjahr eine bereinigte EBITDA-Marge von 6,5 Prozent bis 7,0 Prozent erwirtschaften. Das ist ein Prozentpunkt weniger als bisher gedachtet. Das Ergebnis soll ausgeglichen ausfallen.

Die Experten von Warburg bestätigen nach dieser Warnung die Halteempfehlung für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen. Das Kursziel steht unverändert bei 1,45 Euro.

Die Warnung wird von den Experten als Enttäuschung angesehen. Der schwache Barmittelfluss wird ebenfalls erwähnt. Dies ist alles andere als positiv zu sehen.

Die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen verlieren am Mittag 14,6 Prozent auf 1,145 Euro.


Auf einem Blick - Chart und News: Heidelberger Druckmaschinen

Mehr zum Thema:

Heidelberger Druck: Aktie mit Kurssturz - das ist der Grund

Eine Gewinnwarnung von Heidelberger Druck bringt den Aktienkurs des Unternehmens am Donnerstag stark unter Druck und begräbt damit auch erst einmal alle Hoffnungen auf eine mögliche charttechnische Trendwende. Aktuell liegt der SDAX-Titel mit mehr als 14 Prozent im Minus bei 1,144 Euro, das Tagestief ist bei 1,11 Euro notiert. Unterstützungsmarken bei 1,252/12,88 Euro und damit das bisherige Baissetief werden deutliche unterschritten.

Die Hiobsbotschaft von Heidelberger Druck kam am ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR