Amazon Aktie: Auf zu neuen Ufern - UBS Kolumne

18.07.2019, 09:07 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

In Kürze könnten die Aktien von Amazon auf ein neues Allzeithoch ausbrechen. Ob dies zum Auftakt für eine weitere mittelfristige Hausse reicht, bleibt fraglich. Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

Rückblick: Zum Jahreswechsel startete bei den Aktien von Amazon eine massive Erholung, die den Wert von einem Ausverkaufstief bei 1.307,00 USD über die Widerstände bei 1.590,87 und 1.778,34 USD antrieb. In den folgenden Monaten setzte sich die Rally mit unverminderter Dynamik fort, überwand die Hürde bei 1.920,00 USD und erreichte ein neues Jahreshoch bei 1.964,00 USD. Ausgehend von dieser Marke setzte im Mai eine Korrektur ein, die zwar unter die Unterstützungen bei 1.850,00 und 1.778,34 USD zurückführte, jedoch noch vor der Haltemarke bei 1.590,87 USD gestoppt wurde. Seit Anfang Juni haben die Bullen wieder das Heft des Handelns in der Hand und trieben den Wert zuletzt in einer steilen Kaufwelle über die 1.850,00 USD-Marke und das Jahreshoch an den Bereich der Rekordmarke vom September 2018 bei 2.050,50 USD an.

Ausblick: In Kürze könnten die Aktien von Amazon auf ein neues Allzeithoch ausbrechen. Ob dies zum Auftakt für eine weitere mittelfristige Hausse reicht, bleibt fraglich.

Die Long-Szenarien: Oberhalb von 1.964,00 USD ist der Aufwärts- trend der letzten Wochen uneingeschränkt intakt und ein Anstieg über 2.050,50 USD jederzeit zu erwarten. Oberhalb der Marke liegen im Bereich von 2.100,00 USD jedoch kurzfristige Kursziele, an denen eine Korrektur einsetzen könnte. Oberhalb der Marke wäre dagegen eine Ausweitung der Hausse bis 2.180,00 USD und mittelfristig sogar bis 2.240,00 und 2.280,00 USD möglich.

Die Short-Szenarien: Abgaben unter 1.964,00 USD würden dagegen eine Korrektur bis 1.920,00 USD und das Zwischentief bei 1.884,00 USD nach sich ziehen, ehe dort der nächste Angriff auf das Rekordhoch starten könnte. Darunter könnte allerdings nur noch die Unterstützung bei 1.850,00 USD eine Verkaufswelle bis 1.778,34 USD aufhalten.

Auf einem Blick - Chart und News: Amazon.com

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR