Daimler Aktie: Kette negativer Experten-Stimmen geht weiter

Das war von den Analysten zu erwarten: Nach der Gewinnwarnung von Daimler hagelt es Abstufungen für die DAX-notierte Aktie des Autobauers - so auch am heutigen Mittwoch. Bild und Copyright: Daimler.

Das war von den Analysten zu erwarten: Nach der Gewinnwarnung von Daimler hagelt es Abstufungen für die DAX-notierte Aktie des Autobauers - so auch am heutigen Mittwoch. Bild und Copyright: Daimler.

17.07.2019 12:17 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Heute gibt es zwei neue Expertenstimmen zur Daimler Aktie - und beide haben ein sinkendes Kursziel für den Autotitel gemein. Die Experten von RBC senken ihre Kurszielmarke für den DAX-notierten Automobilwert von 67 Euro auf 63 Euro. Für die Daimler Aktie bleibt es nach der jüngsten Gewinnwarnung allerdings bei der Einstufung mit „Outperform”. Basis für das niedrigere Kursziel sind gesenkte Gewinnschätzungen, die wiederum auf die Gewinnwarnung des süddeutschen Unternehmens zurück gehen. Auf dem chinesischen Markt sehen sie für den Konzern aber den Vorteil, dass die Entwicklungen im Premiumsegment, das Daimler bediene, besser als im Massenmarkt seien.

Auch Barclays senkt das Kursziel für die Daimler Aktie. Bisher sahen die Analysten der britischen Bank die Marke bei 62 Euro, nun werden 57 Euro genannt. Dagegen belässt man die Einstufung der Daimler Aktie mit „Equal-weight” unverändert. Auch hier sind reduzierte Analystenprognosen die Basis für das neue Kursziel. Im zweiten Quartal habe der Autobauer nicht nur unter hohen Einmalbelastungen gelitten, sondern sich auch mit operativen Herausforderungen konfrontiert gesehen, heißt es.

Am Mittwochmittag notiert die Daimler Aktie bei 46,415 Euro mit 0,86 Prozent im Minus.

Schon gestern hatte es negative Analystenstimmen zu dem Papier gegeben. So kümmern sich die Analysten von Goldman Sachs wieder um die Aktien von Daimler. Bei der Wiederaufnahme der Coverage wird eine Verkaufsempfehlung für die Aktien von Daimler ausgesprochen. Das Kursziel für die Papiere des Autobauers sehen die Experten in der aktuellen Studie bei 42,00 Euro. Zuletzt hat Daimler zwei Gewinnwarnungen publiziert. Das dürfte die weiteren Unsicherheiten für das laufende Jahr reduzieren. Allerdings gibt es weiter eine Reihe von Herausforderungen. Große Impulse sind hingegen nicht sichtbar.

Daimler: Ergebnis-Absturz - was passiert mit der Aktie?

Vorläufigen Zahlen zufolge hat Daimler das zweite Quartal mit einem milliardenschweren Ergebnis-Absturz abgeschlossen. Vor Zinsen und Steuern meldet der Autobauer einen operativen Quartalsverlust von 1,6 Milliarden Euro nach einem Gewinn von 2,6 Milliarden Euro im Vorjahresquartal. Belastet hat vor allem der 2 Milliarden Euro schwere Verlust in der Vans-Sparte. Diverse Sondereffekte spielen bei der Enticklung des operativen Verlustes auf Konzernebene eine Rolle. Zum einen hat man eine weitere Milliarde nach einer aktualisierten Risikobewertung bezüglich der Rückstellungen für einen erweiterten Rückruf von Takata-Airbags zurückgestellt. „Zusätzlich wurde das EBIT durch eine heute vorgenommene Neueinschätzung im Zusammenhang mit laufenden behördlichen und gerichtlichen Verfahren und Maßnahmen betreffend Mercedes-Benz Dieselfahrzeuge in verschiedenen Regionen beeinflusst, was zu einem Anstieg der erwarteten Aufwendungen um rund 1,6 Milliarden Euro führte”, so ... diese News vom 12.07.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Daimler

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Daimler

21.02.2020 - Daimler Aktie unter Druck: Kursziel wird gesenkt
19.02.2020 - Daimler will Telekom-Chef Höttges in den Aufsichtsrat holen - Achleitner geht
14.02.2020 - Daimler Aktie: Tage der Entscheidung
12.02.2020 - Daimler: Einige Fragen sind noch offen
11.02.2020 - Daimler: Talsohle durchschritten
11.02.2020 - Daimler: Drastische Worte - 5 vor 12
11.02.2020 - Daimler: Erste Reaktionen auf die Zahlen
11.02.2020 - Daimler: Gewinneinbruch und „Dividenden-Sense” - Aktie trotzdem im Plus
06.02.2020 - Daimler Aktie: Turnaround-Spekulation könnte nun ins Laufen kommen
04.02.2020 - Daimler Aktie: Der Corona-Virus und die Einflüsse auf die Zahlen
30.01.2020 - Daimler: Großauftrag für die Bus-Sparte
28.01.2020 - Daimler Aktie: Ergebnis besonders stark betroffen?
24.01.2020 - Daimler: Kaufempfehlung für die Aktie entfällt
22.01.2020 - Daimler: 5 Euro Aufschlag
22.01.2020 - Daimler: Spekulationen über eine Fusion
22.01.2020 - Daimler: Keine guten Nachrichten - Aktie sackt ab
20.01.2020 - Daimler: Dividende und Kursziel unter Druck
16.01.2020 - Daimler Aktie: Größere Vorsicht für die Nutzfahrzeugsparte
14.01.2020 - Daimler: Eine interessante Dividende
09.01.2020 - Daimler: Neues Rekordjahr - China treibt das Wachstum

DGAP-News dieses Unternehmens

22.01.2020 - DGAP-Adhoc: Daimler AG:Vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 inklusive ...
07.01.2020 - TILP Pressemitteilung: Dieselgate: Investoren klagen gegen Daimler ...
24.09.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Daimler AG umfassend ...
12.07.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 - Daimler passt ...
23.06.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen ...
13.02.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat bestellt Harald Wilhelm zum Vorstandsmitglied der Daimler ...
19.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen an - vorläufige Geschäftszahlen für ...
07.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Personelle Veränderung im Vorstand der Daimler ...
26.09.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat beschließt personelle Veränderungen im ...
20.06.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebnis-Erwartungen ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.