Gazprom Aktie: Das Risiko steigt vor der Zahlung der Dividende - Chartanalyse

16.07.2019, 15:17 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Lisa-Lisa / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Lisa-Lisa / shutterstock.com.

Morgen wird die Gazprom Aktie ex Dividende gehandelt. Schon heute zeichnet sich an der Londoner Börse ein Kursrückgang unter wichtige charttechnische Unterstützungsmarken ab. Aktuell liegt der Aktienkurs des russischen Rohstoffkonzerns in London bei 7,472 US-Dollar und damit 3,59 Prozent im Minus. An der Frankfurter Börse wird im XETRA-Handel ein Minus von 1,1 Prozent auf 6,656 Euro notiert. Beide Notierungen der Gazprom Aktie liegen damit nur knapp oberhalb des Tagestiefs.

Schaut man auf den Chart der Rohstoffaktie in London, so fällt der Rutsch unter die charttechnische Unterstützungszone um 7,54/7,62 Dollar auf. Der Bereich besteht zum einen aus dem markanten Tageshoch von 3. Juni, zum anderen aus dem jüngsten Reaktionstief vom 8. Juli, das bereits im gestrigen Handel an der Londoner Börse deutlich ins Wackeln kam. Heute unterschreitet die Gazprom Aktie beide Supportmarken.

Im XETRA-Chart ist eine ähnliche Entwicklung zu sehen. Hier ist es die Zone um 6,74/6,79 Euro, die die Signalmarke darstellt und aktuell von Gazproms Aktienkurs deutlich unterschritten wurde. Am Tag vor dem hohen Dividendenabschlag in Höhe von 0,467 Euro entsteht damit zusätzliches charttechnisches Abwärtsrisiko für den Rohstofftitel.

Auf einem Blick - Chart und News: Gazprom

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR