Aumann: Kursziel wird halbiert


12.07.2019 15:04 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Hauck & Aufhäuser reagieren auf die Gewinnwarnung bei Aumann. Sie stufen die Aumann-Aktie ab. Bisher gab es eine Kaufempfehlung für die Papiere von Aumann. Das Kursziel sahen die Experten bei 30,00 Euro. In der neuen Studie der Analysten sinkt das Rating für die Aktien von Aumann auf „halten“. Das neue Kursziel liegt bei 15,00 Euro. Somit wird das Kursziel halbiert.

Der Auftragseingang im zweiten Quartal kommt nicht gut an, er gilt als Enttäuschung. Für die nächsten Quartale gibt es kaum Entwarnung, auch diese dürften schwach ausfallen.

Vor der Warnung stand die Aktie von Aumann bei rund 18 Euro. Heute sinkt der Kurs weiter ab, die Aktie verliert 1,1 Prozent auf 14,34 Euro.

Aumann Aktie - Gewinnwarnung: Heftiger Sturz droht

Es sieht aktuell alles andere als gut aus für die Aumann Aktie. Eine Gewinnwarnung des Unternehmens setzt den Anteilschein unter Druck. Aktuelle Indikationen notieren am Donnerstagmorgen um 15,52/15,88 Euro, nachdem die Aumann Aktie gestern den XETRA-Handel bei 17,80 Euro nur wenig verändert hatte. Dann kam die Gewinnwarnung. Mit der sich anbahnenden Entwicklung ist zugleich ein charttechnischer Bodenbildungsversuch um 17,22/17,44 Euro wohl ad acta gelegt.

Man habe „eine vorsichtige Neueinschätzung der Umsatz- und Ergebniserwartung für das Geschäftsjahr 2019 vorgenommen. Wiederholte Verschiebungen von Auftragsvergaben mit signifikantem Volumen führten zu einem enttäuschenden Auftragseingang”, meldet Aumann in der Unternehmensnachricht, mit der man gestern am späten Abend die „Bombe platzen” ließ. Nur auf 85 Millionen Euro kommt man beim Auftragseingang in der ersten Jahreshälfte 2019. Nicht genug, um die bisherige Prognose aufrecht zu erhalten. Erwartet wird nun ... diese News vom 11.07.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Aumann

14.11.2019 - DGAP-News: Aumann AG: Aumann erzielt in den ersten neun Monaten 200,8 Mio. EUR Umsatz und 14,8 Mio. ...
23.08.2019 - DGAP-News: Aumann AG: Aumann spürt im ersten Halbjahr Investitionszurückhaltung im ...
10.07.2019 - DGAP-Adhoc: Aumann passt Umsatz- und Ergebnisprognose ...
15.05.2019 - DGAP-News: Aumann AG: Aumann steigert trotz schwierigen Marktumfeld seinen Umsatz im ersten Quartal ...
28.02.2019 - DGAP-News: Aumann AG: Aumann erwartet nach Rekordergebnis 2018 leichtes Wachstum für 2019 und ...
21.11.2018 - DGAP-Adhoc: Aumann AG: Vorzeitige Verlängerung der ...
16.11.2018 - DGAP-News: Aumann AG mit erfolgreichem Geschäftsverlauf in Q3 2018 ...
16.08.2018 - DGAP-News: Aumann AG setzt dynamisches und profitables Wachstum im ersten Halbjahr 2018 ...
20.06.2018 - DGAP-News: Erste Hauptversammlung der Aumann AG nach IPO erfolgreich ...
06.06.2018 - DGAP-Adhoc: Veränderung im Vorstand der Aumann ...
14.05.2018 - DGAP-News: Aumann steigert im ersten Quartal 2018 den Umsatz um 25 % und den Auftragseingang um 51 ...
22.03.2018 - DGAP-Adhoc: Aumann bestätigt vorläufige Zahlen und schlägt 0,20 EUR Dividende je Aktie ...
06.03.2018 - DGAP-News: MBB Tochter Aumann steigt in den TecDAX ...
06.03.2018 - DGAP-News: Aumann AG steigt in den TecDAX ...
26.02.2018 - DGAP-Adhoc: MBB beschließt Umplatzierung von Aumann Aktien und bleibt langfristiger ...
22.02.2018 - DGAP-Adhoc: Aumann AG wächst 2017 um 35 % und plant 2018 mindestens 43 % ...
05.12.2017 - DGAP-Adhoc: Aumann AG platziert 1,25 Mio. neue Aktien ...
04.12.2017 - DGAP-Adhoc: Aumann AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem ...
18.10.2017 - DGAP-Adhoc: Aumann AG erwirbt Automatisierungsspezialisten USK und meldet vorläufige ...
18.10.2017 - DGAP-News: Aumann AG übernimmt USK Karl Utz Sondermaschinen ...