Südzucker: Ein schwacher Ausblick

12.07.2019, 13:46 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei Südzucker liegen die Zahlen für das zweite Quartal auf Höhe der Erwartungen. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der Konzern mit einem EBIT zwischen 0 und 100 Millionen Euro. Die Experten von Independent Research nennen diesen Ausblick schwach und von Unsicherheiten geprägt.

Sie bestätigen in einer aktuellen Analyse die Verkaufsempfehlung für die Aktien von Südzucker. Das Kursziel für die Papiere von Südzucker steigt von 13,00 Euro auf 14,50 Euro an.

Für das laufende Geschäftsjahr prognostizieren die Analysten wie bisher einen Verlust je Aktie von 0,22 Euro. Für das kommende Geschäftsjahr erwarten sie einen Gewinn je Aktie von 0,85 Euro.

Belastungen können sich aus dem Frucht-Bereich ergeben. Außerdem könnten Ratingagenturen das Unternehmen herabstufen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR