Aixtron: Der Grund für das klare Minus der Aktie

11.07.2019, 17:22 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Eine Analystenstimme bringt den Kurs von Aixtron heute stark unter Druck. Die Analysten von Oddo BHF beschäftigen sich in einer Branchenstudie verschiedenen Unternehmen, darunter auch mit Aixtron. Bisher gab es für die Aktien von Aixtron eine Kaufempfehlung, das Kursziel lag bei 12,00 Euro. In der heutigen Studie der Experten sinkt das Kursziel für die Aixtron-Aktien auf 8,00 Euro. Das neue Rating für das Papier lautet „neutral“.

In der Branche dürfte der Tiefpunkt erreicht sein. Wie klar sich die einzelnen Unternehmen nun erholen werden, ist noch unklar. Langfristig stehen die Experten Aixtron positiv gegenüber. Da man jedoch mit einem schwachen zweiten Quartal rechnet, ist dies keine gute Voraussetzung für den weiteren Jahresverlauf.

Die Aktien von Aixtron verlieren nach diesen Äußerungen 6,4 Prozent auf 7,526 Euro.


Mehr zum Thema:

Aixtron Aktie: Absturz Richtung 3 Euro, oder fängt sich der Aktienkurs noch?

Charttechnisch bietet sich bei der Aixtron Aktie derzeit eine höchst wackelige Angelegenheit mit der Gefahr starkes neuer Verkaufssignale. Fast war es schon soweit: Mit einem Rutsch auf heute erreichte 7,516 Euro hat der Aktienkurs des Aachener Unternehmens eine massive und wichtige Unterstützungszone unterschritten. Allerdings hat sich das Breaksignal bisher nicht bestätigt. Mittlerweile notiert die Aixtron Aktie wieder bei 7,612 Euro und hat den Tagesverlust damit auf 5,32 Prozent ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR