Krones: Nicht mehr auf der Top-Liste

11.07.2019, 17:03 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach der deutlichen Gewinnwarnung bei Krones nehmen die Analysten der DZ Bank den Titel von ihrer „Top Pick“ Liste. Sie bestätigen jedoch die Kaufempfehlung für die Aktien von Krones. Das Kursziel für das Papier sehen die Experten weiter bei 85,00 Euro. Dieses Ziel steht jedoch unter Beobachtung und dürfte klar reduziert werden, sobald weitere Details vorliegen.

Die derzeitige Situation bei Krones ist nicht einfach. Sie ermöglicht es aber dem Management, leichter schwierige Entscheidungen durchzusetzen. Damit kann die künftige Kostenlage verbessert werden. Die Experten rechnen zudem damit, dass sich die Gewinne im kommenden Jahr wieder klar erholen werden.

Die Aktien von Krones geben heute 18,9 Prozent auf 54,30 Euro nach.

Mehr zum Thema:

Krones Aktie stürzt nach Gewinnwarnung ab

18 Prozent Minus stehen aktuell im Handel am Donnerstagvormittag für die Krones Aktie zu Buche. Den drastischen Kurssturz löst eine gestern Abend veröffentlichte Gewinnwarnung des Anlagenbauers aus Neutraubling aus. „Während das Umsatzwachstum von Krones im ersten Halbjahr 2019 zufriedenstellend war, wird das Ergebnis vor Steuern (EBT) für diesen Zeitraum deutlich unter den Erwartungen von Krones liegen”, kündigt die Gesellschaft an.

Vor Steuern rechnet Krones für 2019 nur noch ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR