Kion gründet mit KMZ Joint Venture für Lithium-Ionen-Batterien

11.07.2019, 14:20 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Kion und die BMZ Holding haben die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens vereinbart. Das Joint Venture „Kion Battery Systems GmbH” soll Lithium-Ionen-Batterien für Flurförderzeuge für die Region EMEA produzieren, teilt der börsennotierte Konzern am Donnerstag mit. Beide Unternehmen werden zwar mit jeweils 50 Prozent an der „Kion Battery Systems GmbH” beteiligt sein, Kion wir die Gesellschaft aber in der Bilanz voll konsolidieren. Zu finanziellen Details nimmt man keine Stellung.

„Die Produktionsanlage wird von der BMZ Holding GmbH für das Gemeinschaftsunternehmen in Karlstein am Main, dem Hauptsitz der BMZ Unternehmensgruppe, errichtet. Bis 2023 sollen im JV rund 80 Mitarbeiter vor allem in Forschung, Entwicklung und Produktion beschäftigt werden”, kündigt Kion an.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: KION Group und BMZ Holding gründen Joint Venture für Lithium-Ionen-Batterien




DGAP-News: KION GROUP AG / Schlagwort(e): Joint Venture

KION Group und BMZ Holding gründen Joint Venture für Lithium-Ionen-Batterien (News mit Zusatzmaterial)
11.07.2019 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
KION Group und BMZ Holding gründen Joint Venture für Lithium-Ionen-Batterien

- Global führender Intralogistik-Anbieter und Europas Spitzenreiter für Lithium-Ionen-Batterie-Systemlösungen schließen strategische Allianz

- KION ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR