Fielmann: Erwartungen steigen

11.07.2019, 13:34 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Zahlen zum zweiten Quartal bei Fielmann gelten als solide. Die Prognose erscheint den Analysten von Independent Research hingegen konservativ. Fielmann erwartet ein leichtes Umsatzplus, der Vorsteuergewinn soll auf Vorjahresniveau bleiben. Das ist aus Sicht der Experten komfortabel erreichbar.

Im laufenden und im kommenden Jahr will Fielmann insgesamt 200 Millionen Euro investieren. Damit soll die Expansion vorangebracht werden, auch setzt man verstärkt auf das Thema Digitalisierung.

Die Analysten erhöhen ihre Gewinnschätzung je Aktie für 2019 von 2,06 Euro auf 2,11 Euro. Die Prognose für 2020 steigt von 2,16 Euro auf 2,23 Euro an. Auch beim Kursziel geht es nach oben. Dieses legt in der aktuellen Studie von 63,00 Euro auf 72,00 Euro zu. Wie bisher gibt es eine Halteempfehlung für die Aktien von Fielmann.

Die Aktien von Fielmann verlieren 3,9 Prozent auf 65,90 Euro.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR