Deutz: Deutliches Kaufvotum

11.07.2019, 10:44 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

In den vergangenen Tagen stand die Aktie von Deutz deutlich unter Druck. Von rund 8,70 Euro ging es bis auf 6,28 Euro nach unten. Grund war ein Interview von Deutz-Chef Hiller. Dort sprach er über eine nachlassende Nachfrage in der Branche. Gleichzeitig wird klar, dass die Auftragsbücher bei Deutz noch gut gefüllt sind. Die Zukunft könnte jedoch etwas problematischer werden. Sollte Deutz eine Gewinnwarnung publizieren müssen, so wäre diese nach dem jüngsten Kursminus eigentlich schon im Kurs eingepreist.

Für die Analysten von Hauck & Aufhäuser bleibt es bei der Kaufempfehlung für die Aktien von Deutz. Das Kursziel lag bisher bei 10,00 Euro. Es sinkt in der neuen Studie auf 9,50 Euro. Somit stehen die Experten dem Unternehmen insgesamt weiter positiv gegenüber, an eine Rezession glauben sie derzeit nicht.

Die Aktien von Deutz gewinnen am Morgen 0,2 Prozent auf 6,385 Euro.


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR