Evotec Aktie: Das könnte böse enden! - Chartanalyse

Evotec-Zentrale in Hamburg. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Für die Evotec Aktie sind heute Warnzeichen nach drei Tagen mit erfolglosen Breakversuchen unübersehbar. Ein erster Kursrutsch kann allerdings abgefangen werden. Evotec-Zentrale in Hamburg. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

10.07.2019 13:50 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

In den letzten drei Handelstagen sah die Welt für die Evotec Aktie - zumindest zwischenzeitlich - noch gut aus. Der Aktienkurs des Biotechkonzerns versuchte sich an einem Sprung über das bisherige Haussetop bei 25,83 Euro, das am 8. April dieses Jahres erreicht wurde. Doch wer auf einen stabilen Durchbruch gesetzt hat, sieht sich enttäuscht: Die TecDAX-notierte Biotechaktie konnte weder am Freitag oder am Montag noch am Dienstag trotz Tageshochs zwischen 25,91 Euro und 25,99 Euro einen stabilen Ausbruch über das vorherige Haussetop erreichen. Stattdessen kommt Schwäche auf. Im Tagesverlauf rutscht Evotecs Aktienkurs am heutigen Mittwoch bis auf 24,89 Euro ab, hat sich mittlerweile aber wieder auf 25,29 Euro (-0,59 Prozent) erholt.

Dennoch sind die Warnzeichen nach drei Tagen mit erfolglosen Breakversuchen unübersehbar. Der erste Rückschlag, der heute zu sehen ist, kann noch am oberen Ende der Unterstützungsmarke zwischen 24,59/24,70 Euro und 24,84/24,91 Euro abgefangen werden. Trader sollten sich diese beiden Kernmarken des Supportclusters als mögliche wichtige Trendsignalmarken für die Evotec Aktie merken.

Bleiben die Zonen intakt, könnte es jederzeit zu einem erneuten Breakversuch am Widerstandsbereich bei 25,83/25,99 Euro kommen. Die Zone liegt in Reichweite und ein stabiler Ausbruch hierüber wäre nicht nur ein neues prozyklisches Kaufsignal für die Biotechaktie, sondern auch eine Bestätigung des langen Haussetrends bei der Evotec Aktie.

Ein Rutsch unter den genannten Supportcluster dagegen wäre nach dem jüngsten Anstieg von 20,78 Euro auf 25,99 Euro aber ein möglicher „game changer” für den kurzfristigen Trendausblick. Ein solches charttechnisches Verkaufssignal für die Biotechaktie könnten deren Aktienkurs unter Druck setzen. Wie stark eine Abwärtsbewegung wird, bleibt aber abzuwarten: Um 24,08/24,21 Euro und 23,65/23,84 Euro sind erste kleinere Unterstützungsmarken in der technischen Analyse für die Evotec Aktie zu sehen.

Daten zum Wertpapier: Evotec
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: EVT
WKN: 566480
ISIN: DE0005664809

Gewöhnen Sie sich an das Außergewöhnliche. Mit der American Express Platinum Card.

Evotec - Jetzt traden auf: flatexflatex - Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook



Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Evotec

01.03.2021 - Evotec: Neue Kooperation mit Chinook Therapeutics, neue Kaufsignale?
19.02.2021 - Evotec Aktie: Ein herber Schlag, aber...
17.02.2021 - Aktien: Aareal Bank, Evotec, K+S, Lufthansa, Voltabox & Co.: Aktuelle News von den Shortsellern
15.02.2021 - Evotec Aktie: Nochmal hoch zum Shortsqueeze-Top?
09.02.2021 - Evotec und Related Sciences arbeiten zusammen an neuen Medikamenten
04.02.2021 - Evotec: Hamburg gibt keine Impulse
04.02.2021 - Evotec: Mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf gegen Herzinsuffizienz
03.02.2021 - Evotec: Vom Potenzial überzeugt
03.02.2021 - Evotec Aktie: Nach den wilden Hedgefonds-Tagen - Chance auf noch eine Kursrallye
28.01.2021 - Evotec, Lufthansa, ProSiebenSat.1, Varta & Co.: Aktuelle Shortseller-News zu diesen Aktien
28.01.2021 - Evotec Aktie nach dem Short-Squeeze: Gewinnmitnahmen, News und eine Herabstufung
27.01.2021 - Evotec Aktie: Jetzt auch noch das… - und was macht Gamestop?
26.01.2021 - Evotec, MorphoSys, TUI, Varta, & Co.: News zu den Shortseller-Positionen
21.01.2021 - Evotec: Nach Bayer-Tag - Kursziel steigt an
19.01.2021 - Evotec: Aktie wird abgestuft
12.01.2021 - Evotec Aktie: Das wird ein spannender Tag!
05.01.2021 - Evotec: Partnerschaft sorgt für Zahlung
21.12.2020 - Evotec sichert sich Zugang zur Plattform von Alloy Therapeutics
17.12.2020 - Evotec: Kooperation mit Bristol Myers Squibb erreicht Meilenstein - „verborgene Werte”
09.12.2020 - Evotec und Sartorius beteiligen sich an dem Biotech-Startup Curexsys

DGAP-News dieses Unternehmens

01.03.2021 - DGAP-News: Evotec und Chinook Therapeutics gehen Partnerschaft zur Entwicklung neuer ...
09.02.2021 - DGAP-News: Evotec und Related Sciences gehen integrierte Wirkstoffforschungs- und ...
04.02.2021 - DGAP-News: Evotec und das UKE gehen Partnerschaft zur Entwicklung einer iPSC-basierten ...
01.02.2021 - DGAP-News: Evotec-CSO Cord Dohrmann in den Wissenschaftsrat ...
28.01.2021 - DGAP-News: Evotec beginnt klinische Entwicklung eines Chikungunya-Antikörpers gemeinsam mit NIAID ...
27.01.2021 - DGAP-News: Just - Evotec Biologics erweitert Vertrag mit dem US-amerikanischen ...
07.01.2021 - DGAP-News: EVOTEC NIMMT AN INVESTORENKONFERENZEN ...
05.01.2021 - DGAP-News: EVOTEC ERREICHT MEILENSTEIN IN NEUROLOGIE-KOOPERATION MIT BRISTOL MYERS ...
21.12.2020 - DGAP-News: EVOTEC ERWEITERT ANTIKÖRPER-FORSCHUNGSPLATTFORM DURCH PARTNERSCHAFT MIT ALLOY ...
17.12.2020 - DGAP-News: EVOTEC ERREICHT WICHTIGE MEILENSTEINE IN PROTEOMIK-PARTNERSCHAFT MIT BRISTOL MYERS ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.