artec technologies will die Gunst der Stunde nutzen

10.07.2019, 10:23 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die m:access-notierte artec technologies gibt neue Aktien aus. Im Rahmen einer Kapitalerhöhung will das Unternehmen unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre 260.150 neue Aktien bei institutionellen Anlegern platzieren. Dies entspreche 10 Prozent des Grundkapitals, so das Unternehmen aus dem norddeutschen Diepholz in der Nähe von Bremen. Ein Platzierungspreis steht noch nicht fest.

Mit dem Emissionserlös wolle man Investitionen in Technologie finanzieren und vor allem neue Marktpotenziale nutzen. „Hintergrund ist insbesondere die hohe Nachfrage seitens Medienunternehmen nach Monitoring- und Analyse-Systemen, seitdem sich einer der weltweit führenden Wettbewerber im laufenden Jahr aus dem Markt zurückgezogen hat”, so artec.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR