Nel Aktie: Eine ganz gefährliche und zugleich chancenreiche Situation - Chartanalyse

10.07.2019, 08:09 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Hält bei der Nel Aktie eine wichtige Unterstützungszone trotz aller drohenden Gefahren weiter, winkt der Wasserstoff-Aktie die Trendwende nach oben. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Hält bei der Nel Aktie eine wichtige Unterstützungszone trotz aller drohenden Gefahren weiter, winkt der Wasserstoff-Aktie die Trendwende nach oben. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Am Mittwochmorgen kommen für die Nel Aktie die nächsten schlechten Nachrichten. Nachdem der Aktienkurs des norwegischen Unternehmens schon drei schwache Tage am Stück verzeichnete, drohen weitere charttechnische Verkaufssignale für die Wasserstoff-Aktie langsam aber sicher perfekt zu werden. Aktuelle Kurse notieren bei 0,688 Euro. Zuvor war der Aktienkurs von Nel nach der Erholungsbewegung auf Freitag erreichte 0,82 Euro schon auf gestern erreichte 0,68 Euro abgestürzt und mit 0,692 Euro aus dem Handel an der Frankfurter Börse gegangen.

Mit dem gestrigen Kursrutsch wurde in der technischen Analyse für die Nel Aktie die Unterstützungsmarke bei 0,686/0,698 Euro zwar zwischenzeitlich unterschritten, das damit einher gehende charttechnische Verkaufssignal aber nicht bestätigt. Vom Tisch ist der bearishe Impuls aber nicht, wie die ersten Kurse für die Wasserstoff-Aktie an der Frankfurter Börse heute Morgen zeigen. Die kurzfristig wichtig gewordene Signalzone bleibt weiter im Blickpunkt. Angesichts fehlender neuer News vom Unternehmen spielt die Charttechnik für die Nel Aktie angesichts vieler tradingorientierter Anleger, die bei diesem Titel mitspielen, eine gewichtige Rolle.

Und so droht weiterhin die Umsetzung des von uns bereits skizzierten bearishen Szenarios für die Nel Aktie. Es bleibt dabei: Ein stabiles charttechnisches Verkaufssignal für die Wasserstoff-Aktie am Unterstützungsbereich bei 0,686/0,698 Euro würde weitere Abwärtsdynamik aufbauen. Kommt es dazu, könnte schnell eine Zone mit diversen charttechnischen Unterstützungen unterhalb von 0,663 Euro ins Visier kommen, die sich über 0,647 Euro bis auf 0,635/0,642 Euro erstreckt. Insgesamt bleibt die aktuelle Lage für Nels Aktienkurs bedenklich wackelig.

Hält die Unterstützungszone trotz aller drohenden Gefahren den Bären stand, winkt indes der Dreh nach oben. Für das bullishe Szenario wäre ein schneller Anstieg zurück über 0,734/0,742 Euro weiterhin der schon zuletzt beschriebene „game-changer”. Bestätigend müsste anschließend noch 0,75/0,76 Euro überwunden werden, hier lauert noch ein weiteres Hindernis. Kaufsignale an beiden Marken könnten dann den Fokus für die Nel Aktie zurück in Richtung 0,81/0,82 Euro schieben, weitere Kaufsignale an dieser Marke wären dann sogar ein gutes charttechnisches Argument, dass es doch noch zum Test des vorherigen Rallyehochs bei 1,004 Euro kommen könnte.

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR