Volkswagen: Absatz in China wächst wieder deutlich

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

In China bleibe abzuwarten, ob sich die Nachfrage wieder nachhaltig erholt, sagt Volkswagen-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann am Dienstag zu den Monatszahlen. Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

09.07.2019 12:49 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Volkswagen hat am Dienstag die Auslieferungszahlen für die Kernmarke VW vorgelegt. Im Juni konnte das Unternehmen den Absatz weltweit um 1,6 Prozent auf 542.300 Autos steigern. In der ersten Jahreshälfte zeigt sich insgesamt ein noch rückläufiger Trend: Von Anfang Januar bis Ende Juni meldet Volkswagen einen Absatzrückgang um 3,9 Prozent auf 2,998 Millionen Fahrzeuge.

Absatzzahlen der anderen VW-Konzernmarken sind in den Zahlen nicht enthalten.

„Der weltweite Automarkt war auch im Juni von verschiedensten Herausforderungen geprägt. Es freut mich, dass wir das Vorjahresergebnis trotz der anhaltenden Schwäche in der Gesamtnachfrage übertreffen konnten. In Europa erwarten wir auf Basis gut gefüllter Orderbücher ein starkes zweites Halbjahr. In China bleibt abzuwarten, ob sich die Nachfrage wieder nachhaltig erholt”, sagt Volkswagen-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann am Dienstag zu den Monatszahlen.

In den einzelnen Vertriebsregionen der Norddeutschen fällt im Juni vor allem die Entwicklung in China auf: Hier erholte sich der Absatz mit einem Plus von 14,2 Prozent auf 261.100 Fahrzeuge deutlich. In der ersten Jahreshälfte fiel der Absatz in der Region um 3,6 Prozent auf knapp 1,43 Millionen Automobile zurück. Auf dem europäischen Markt ging der VW-Absatz im Juni um 10 Prozent auf 168.600 Autos zurück. Auf Halbjahresbasis meldet der DAX-Konzern für Europa ein Absatzminus von 4,7 Prozent auf 0,922 Millionen Automobile.

Auf einem Blick - Chart und News: Volkswagen (VW) Vz.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Volkswagen (VW) Vz.

22.01.2020 - Volkswagen: Ambitionierte Zielsetzung
16.01.2020 - Volkswagen schlägt den globalen Markt
14.01.2020 - Volkswagen beendet Jahr 2019 mit Absatzplus
13.01.2020 - Volkswagen rettet sich ins Absatz-Plus
27.12.2019 - Volkswagen: „Die Zukunft ist elektrisch“
18.12.2019 - Volkswagen: Keine unmittelbare Gefahr
09.12.2019 - Volkswagen Aktie: Deutlich höhere Kurs-Zielmarke
03.12.2019 - Volkswagen: Auf Roadshow
02.12.2019 - Volkswagen: Audi hat die Nase vorn
20.11.2019 - Volkswagen: Veränderungen bei den Vorständen
20.11.2019 - Volkswagen: Die Zeiten bleiben unruhig
19.11.2019 - Volkswagen: „Marktanteil weiter erheblich ausgebaut”
19.11.2019 - Volkswagen: Neue Ziele überraschen
15.11.2019 - E-Mobilität: Schnellerer Ausbau öffentlicher Ladesäulen begrüßenswert - Commerzbank Kolumne
30.10.2019 - Volkswagen: „Entwicklung stimmt uns zuversichtlich”
10.10.2019 - VW-Zahlen: „Weltweit behauptet sich Volkswagen im September erfolgreich”
24.09.2019 - Volkswagen reagiert auf die Anklage
23.09.2019 - Volkswagen: Pilotanlage in Salzgitter startet
13.09.2019 - Volkswagen: Absatz im August rückläufig
12.09.2019 - Volkswagen: Börse gelassen trotz neuer Schummel-Vorwürfe

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.