S&P 500: An der runden 3.000er-Marke gescheitert - UBS Kolumne

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

09.07.2019 09:10 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der marktbreite S&P500 Index konnte in der vergangenen Woche ein neues Allzeithoch bei 2.995 Punkten ausbilden. Durch diesen Anstieg wurde das zuletzt ausgegebene Kursziel bei 3.000 Punkten nahezu erreicht. Seit dem Tief Anfang Juni konnte der Index im Top nun um fast genau 10% oder 270 Punkte zulegen. Diese Rally-Bewegung könnte nun durch den Respekt vor der runden 3.000er-Marke ein Ende finden. Der gestrige Wochenauftakt war zumindest schon einmal bearish, denn es entstand eine abwärts gerichtete Kurslücke. Der letzte Wochenschlusskurs lag bei 2.990 Punkten. Die gestrige Eröffnung fand deutlich unter diesem Kursniveau statt. Der Index schloss sogar nahe seinen Tagestiefstständen bei knapp 2.976 Punkten.

Ausblick: Nach der sensationellen Rally im Juni und einem neuen Allzeithoch Anfang Juli könnte nun der lethargische Sommerhandel beginnen. Zumindest würden Gewinnmitnahmen in den kommenden Tagen nicht überraschen, um die Überkauftheit abzubauen.

Die Short-Szenarien: Solange kein Tagesschlusskurs über der runden 3.000 Punkte-Marke zustande kommt, dürfte ein Rückgang bis ca. 2.940 Punkte wahrscheinlich sein. Womöglich wird sogar noch ein Test der 2.900 Punkte-Marke erfolgen, bevor sich die Rally-Bewegung fortsetzt. Denn erst ein Tagesschlusskurs unter 2.900 Punkte würde zu einem deutlichen Momentum-Verlust führen.

Die Long-Szenarien: Können die Bullen das gestrige Tief bei 2.970 Punkten in dieser Woche verteidigen, wäre zumindest ein Angriff auf die runde 3.000 Punkte-Marke denkbar. Im Best-Case-Szenario wäre sogar ein Anstieg bis ca. 3.020 Punkte möglich. Doch dann sollte eine länger andauernde Korrekturbewegung erfolgen.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: S&P 500

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - S&P 500

03.04.2020 - US-Arbeitsmarkt: Nur die erste Welle des Kahlschlags – es wird noch schlimmer! - Nord LB Kolumne
31.03.2020 - S&P500: Deutlich angeschlagen - UBS-Kolumne
24.03.2020 - S&P500: Fällt die 2’200 Punkte-Marke? - UBS-Kolumne
17.03.2020 - Coronavirus und die weiteren konjunkturellen Perspektiven: Rezession ahoi! - Nord LB Kolumne
10.03.2020 - S&P500: Kurs auf 2’670 Punkte? - UBS-Kolumne
03.03.2020 - S&P500: Geht jetzt die Aufwärtsrally weiter? - UBS-Kolumne
25.02.2020 - S&P500: Fibonacci-Fächer hat gehalten - UBS-Kolumne
18.02.2020 - S&P 500: Index kratzt an Marke von 3.400 Punkten - UBS-Kolumne
11.02.2020 - S&P500: Fibonacci-Fächer weiter umkämpft - UBS-Kolumne
04.02.2020 - S&P500 vor langem Rücklauf? - UBS-Kolumne
28.01.2020 - S&P500: Fibonacci-Fächer hat gehalten - UBS-Kolumne
21.01.2020 - S&P500: Gelingt der Durchbruch? - UBS-Kolumne
14.01.2020 - S&P 500: Index lauert unter 3.300 Punkten - UBS-Kolumne
07.01.2020 - S&P500 weiter stark: Kurs auf 3.300 Punkte? - UBS-Kolumne
17.12.2019 - S&P500: Fallen die 3.200 Punkte? - UBS-Kolumne
10.12.2019 - S&P500: Kommt das Doppeltopp?
03.12.2019 - S&P500: Aufwärtstrend klar intakt - UBS-Kolumne
26.11.2019 - S&P500: Ausbruch oder Trendwechsel? - UBS-Kolumne
19.11.2019 - S&P500: Bullenfalle? - UBS-Kolumne
12.11.2019 - S&P500: Am Widerstand von 3.100 Punkten - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.