DAX: Konsolidierung hält an, drohendes Gap-Closing - Donner & Reuschel Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Am Mittwoch spricht US-Fed Präsident Jerome Powell vor dem Repräsentantenhaus Rede und Antwort, einen Tag später vor dem US-Senat. Dies wirft jetzt schon seine Schatten voraus. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

09.07.2019 07:51 Uhr - Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der DAX 30 wird auch am heutigen Dienstag konsolidieren. Damit wird es schwer, die jüngst vorübergehend erfolgte Rückkehr in den Dezember 2018´er Aufwärtsmodus zu wiederholen. Das bisherige Jahreshoch bei 12.656 Punkten bleibt vorerst das Maß der Dinge. Bei 12.436 verläuft die linke Spitze einer W-Formation, die zuletzt ihre Vollendung und Auflösung erfuhr. Des Weiteren entspricht diese Marke auch dem Scheitel, der oftmals thematisierten Schulter-Kopf-Schulter-Formation, die sich seit Beginn des Jahres ausgebildet hatte. Auch die V-Formation, die sich im Juni formierte, wurde nach oben durchstoßen. Nun droht allerdings bei negativer Kurzfristtendenz ein Gap-Closing etwas tiefer bei 12.408 Punkten. Die aktuelle charttechnische Konstellation ähnelt einem „Island-Reversal“. Daher sollte die bewährte Stopp-Loss und Take-Profit Strategie zwingend beibehalten werden.

Am Mittwoch spricht US-Fed Präsident Jerome Powell vor dem Repräsentantenhaus Rede und Antwort, einen Tag später vor dem US-Senat. Dies wirft jetzt schon seine Schatten voraus. Die markttechnischen Indikatoren zeigen einen auffallend hochgelaufenen MACD-Indikator. Der Spielraum nach oben bleibt vorerst begrenzt. Die Slow-Stochastik dagegen ist schon deutlicher. Sie signalisiert weiterhin ein klassisches Verkaufssignal. Seitens der Fundamentaldaten werden heute das US-Verbrauchervertrauen sowie US-Arbeitsmarktdaten erwartet. Die gefühlte Dynamik und Hoffnung der letzten Tage kühlt weiter ab. Im Fokus stehen nun die 12.408. Erreicht der DAX diese Marke, wäre das Gap vom 01.07.19 geschlossen.

- Nächste charttechnische Widerstände: 12.597, 12.632, 12.887, 13.204
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 12.436, 12.408, 12.189
- Oberes Bollinger-Band: 12.693, Mittleres Bollinger-Band: 12.339 und Unteres Bollinger-Band: 11.985
- 90-Tage-Linie: 11.989 und 200-Tage–Linie: 11.622 sowie: 21-Tage-Linie: 12.325
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: Verkaufsignal I Momentum: positiv
- In Summe: kurzfristiges Verkaufsignal
- Volatilität (VDAX-NEW): 13,42
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird unterhalb der 12.500 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 12.436, 12.400, 12.189

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend weiterhin passé
Sekundärtrend: Konsolidierung
Tertiärtrend: Drohendes Gap-Closing bei 12.408

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

09.04.2020 - Aktienstrategie: Wann erholt sich der DAX wieder? - DZ Bank Kolumne
09.04.2020 - DAX: Bären zeigen weiterhin Stärke - UBS-Kolumne
09.04.2020 - DAX - Licht im Tunnel: Nach Ostern alles anders? - Donner & Reuschel Kolumne
08.04.2020 - „Der Blick nach China zeigt, was wir wirtschaftlich von COVID-19 zu erwarten haben“ - J.P. Morgan AM Kolumne
08.04.2020 - DAX: Zwei Gaps auf der Unterseite ziehen an - UBS-Kolumne
08.04.2020 - DAX: Welt wandelt sich, neue Muster erkennbar - Donner & Reuschel Kolumne
07.04.2020 - DAX: Gap bei 10’390 Punkten als Korrekturziel? - UBS-Kolumne
07.04.2020 - Deutsche Aufträge und Produktion erst im März stärker rückläufig - Commerzbank Kolumne
06.04.2020 - Aktienmärkte: In den USA spitzt sich die Corona-Krise zu - Börse München Kolumne
06.04.2020 - DAX: Rollt die nächste Abwärtswelle an? - UBS-Kolumne
04.04.2020 - Das gab es noch nie: Ein globales Konzert wirtschaftsunterstützender Maßnahmen in Rekordhöhe - Weberbank-Kolumne
03.04.2020 - DAX: 9’750 Punkte im Fokus - UBS-Kolumne
02.04.2020 - DAX: Bären übernehmen wieder das Ruder - UBS-Kolumne
01.04.2020 - DAX: Angst vor der 10‘000 Punkte-Marke - UBS-Kolumne
31.03.2020 - DAX: Weiter in Bärenmarktrally - UBS-Kolumne
30.03.2020 - DAX: Kommt noch etwas nach? - UBS-Kolumne
27.03.2020 - Rückkehr in die Steinzeit? Ein Impulsbeitrag - Commerzbank Kolumne
27.03.2020 - DAX: Wieder bei 10’000 Punkten - UBS-Kolumne
27.03.2020 - DAX: 10.000 im Fokus - Crash am US-Arbeitsmarkt - Donner & Reuschel Kolumne
26.03.2020 - DAX vollzieht eine Bärenmarktrally - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.