Fuchs Petrolub: Nach der Warnung

08.07.2019, 11:29 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Gewinnwarnung von Fuchs Petrolub am späten Freitag ist eine negative Überraschung. Auf dem Kapitalmarkttag der Gesellschaft am 25. Juni klang die Situation noch positiver. Der Juni ist jedoch offenbar nicht wirklich positiv verlaufen. Daher muss Fuchs Petrolub seine Prognose für 2019 zurückziehen. Bisher ging die Gesellschaft von einem Umsatzplus zwischen 2 Prozent und 4 Prozent aus. Das EBIT sollte zwischen 5 Prozent und 8 Prozent fallen. Eine neue Prognose will die Gesellschaft mit der Halbjahresbilanz am 1. August veröffentlichen.

Die Analysten von Baader bestätigen jedoch ihre Kaufempfehlung für die Aktien von Fuchs Petrolub. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 48,00 Euro.

Die Aktien von Fuchs Petrolub verlieren am Morgen 2,1 Prozent auf 32,55 Euro.

Mehr zum Thema:

Fuchs Petrolub: Gewinnwarnung für 2019

Fuchs Petrolub hat am Freitagabend eine Gewinnwarnung veröffentlicht. „Aus heutiger Sicht ist die erwartete Belebung der Weltwirtschaft, insbesondere aber der Automobilindustrie, in der zweiten Jahreshälfte nicht absehbar. Dies betrifft mittlerweile alle für uns wichtigen Absatzmärkte”, meldet der Schmierstoff-Hersteller. Man werde daher die bisherige Prognose für 2019 nicht erreichen.

Fuchs Petrolub ging bisher von einem Umsatzanstieg zwischen 2 Prozent und 4 Prozent aus, der ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR