Netflix Aktie: Die nächste Kaufwelle rollt an - UBS Kolumne

Charttechnischer Ausblick: In Kürze könnten die Aktien von Netflix bei einem Anstieg über 386,60 USD ein weiteres bullishes Signal generieren und damit den Aufwärtstrend fortsetzen. Bild und Copyright: Javen / shutterstock.com.

Charttechnischer Ausblick: In Kürze könnten die Aktien von Netflix bei einem Anstieg über 386,60 USD ein weiteres bullishes Signal generieren und damit den Aufwärtstrend fortsetzen. Bild und Copyright: Javen / shutterstock.com.

08.07.2019 08:59 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Einem massiven Kursrutsch nach der Ausbildung eines neuen Allzeithochs bei 423,20 USD folgte bei den Aktien von Netflix zum Jahreswechsel ein ebenso imposanter Konter: Ausgehend vom Bereich der Unterstützung bei 236,11 USD zog der Wert binnen weniger Wochen wieder über die 300,00 USD-Marke an und erreichte Anfang Mai den starken Widerstand bei 386,60 USD. Dort startete eine Korrektur, die nach einem Fehlausbruch unter die Haltemarke bei 343,27 USD knapp über der 330,00 USD-Marke wieder auf Käufer traf. Diese trieben den Wert in den letzten Wochen über die Hürde bei 365,70 USD an. In der vergangenen Woche konnte bereits das Hoch bei 385,99 USD angelaufen werden.

Ausblick: In Kürze könnten die Aktien von Netflix bei einem Anstieg über 386,60 USD ein weiteres bullishes Signal generieren und damit den Aufwärtstrend fortsetzen.

Die Long-Szenarien: Solange der Wert nicht wieder unter 365,70 USD einbricht, haben die Bullen die Chance, den Anstieg der letzten Tage mit einem Ausbruch über 386,60 USD zu krönen. Kurzfristig würde sich die Rally nach diesemKaufsignal bis an den Bereich um 400,00 USD fortsetzen können. Bei einem anschließenden Ausbruch über 410,00 USD dürfte sogar das Allzeithoch bei 423,20 USD angesteuert werden.

Die Short-Szenarien: Sollte der Wert dagegen nicht über 386,80 USD ansteigen können, wäre mit einer Zwischenkorrektur an die Unterstützung bei 365,70 USD zu rechnen. Dort könnte es nach einer Bodenbildung zu einem weiteren mehrtägigen Anstieg kommen. Abgaben unter die Marke hätten dagegen die Ausweitung der Korrektur zur Folge. Diese sollte allerdings noch vor der Aufwärtstrendlinie enden, die aktuell bei rund 350,00 USD verläuft. Wird die Trendlinie unterschritten, dürfte die Haltemarke bei 332,65 USD attackiert werden. Damit wäre auch der Aufwärtstrend wieder in Gefahr.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Netflix

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.