Nel Aktie: Schock vom Freitag noch nicht verdaut - und nun? - Chartanalyse

08.07.2019, 09:00 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

An der Frankfurter Börse bleiben die Akteure in Sachen Nel Aktie hypernervös. Immerhin hat sich die Wasserstoff-Aktie nach dem Rutsch vom Freitag stabilisieren können. Bild und Copyright: TunedIn by Westend61 / shutterstock.com.

An der Frankfurter Börse bleiben die Akteure in Sachen Nel Aktie hypernervös. Immerhin hat sich die Wasserstoff-Aktie nach dem Rutsch vom Freitag stabilisieren können. Bild und Copyright: TunedIn by Westend61 / shutterstock.com.

Nach dem harten Pullback bei der Nel Aktie, der den Freitagshandel prägte, geht es für die Wasserstoff-Aktie am heutigen Montag gut los. Aktuell notiert das Papier bei 0,78 Euro mit 1,17 Prozent im Plus, im frühen Handel an der Frankfurter Börse wurde bei 0,784 Euro das bisherige Tageshoch erzielt. Zur Erinnerung: Am Freitag rauschte die Nel Aktie nach einem zwischenzeitlichen Kursanstieg auf 0,82 Euro im weiteren Handelsverlauf bis auf 0,741 Euro nach unten. Vor allem am Nachmittag kam es zu einer regelrechten Verkaufswelle. Die gute Nachricht: An der charttechnischen Unterstützungszone um 0,734/0,742 Euro konnte Nels Aktienkurs sich fangen und nach oben abprallen.

In der technischen Analyse zur Nel Aktie sieht dies nach einem klassischen Pullback aus - zumindest auf den ersten Blick. Nach dem Anstieg der Wasserstoff-Aktie über die wichtigen charttechnischen Hindernisse zwischen 0,767/0,780 Euro und 0,734/0,742 Euro kommt es zu einer Rückzugsbewegung an diese überwundenen Signalmarken. Zuvor war der Nel Aktie ein Ausbruchsversuch an der Hürden um 0,813/0,815 Euro misslungen. Das klingt zwar charttechnisch schlüssig, hat derzeit aber noch das kleine, aber wichtige Problem, dass der Widerstandsbereich um 0,767/0,780 Euro bisher von dem Anteilschein des norwegischen Unternehmens nicht wieder stabil überwunden werden konnte.

Gelingt dies, könnte für die Nel Aktie erneut ein Versuch, den Widerstandsbereich bei 0,81/0,82 Euro zu überwinden, auf der Agenda stehen. Die weiteren charttechnischen Signalmarken für die Wasserstoff-Aktie sind bekannt: Knapp darüber wäre um 0,86/0,87 Euro Widerstand zu erwarten. Ausbrüche über diese charttechnischen Hürden wären für den Aktienkurs der Gesellschaft wichtige bullishe Impulse. In diesem Szenario könnte es über 0,894/0,920 Euro zurück in Richtung Haussetop bei 1,004 Euro gehen.

Bleibt ein stabiler Ausbruch über 0,78 Euro dagegen aus, wachsen die Sorgen deutlich. Die Kursentwicklung der Nel Aktie vom Freitag hat gezeigt, wie extrem nervös der Markt bei dem Papier ist - kein Wunder, wenn man sich die mediale Aufmerksamkeit für den Titel anschaut, was viele sehr kurzfristig agierende Trader angelockt haben dürfte. Die derzeit zentrale Verteidigungsmarke gegen weitere stärkere Kursverluste ist und bleibt für die Nel Aktie zunächst die Zone um 0,734/0,742 Euro. Rutscht der Aktienkurs des Wasserstoff-Unternehmens stabil unter diese Marke, dann wird es charttechnisch brenzlig. Nächste potenzielle Unterstützungen sind zwar um 0,686/0,698 Euro zu finden, doch diese Marke ist eher schwächerer Natur. Um 0,635/0,663 Euro wartet stabilerer Support.

Auf einem Blick - Chart und News: Nel ASA

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR