Osram: Kurs bleibt unter dem Angebotspreis

05.07.2019, 10:38 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Investoren Bain und Carlyle wollen Osram übernehmen. Das Angebot liegt bei 35,00 Euro je Aktie. Bei Osram reagiert man positiv auf die Offerte. Die Analysten von Berenberg steigern nach dem Angebot ihr Kursziel für die Aktien von Osram von 28,00 Euro auf 35,00 Euro. Weiter gibt es eine Halteempfehlung für die Aktien von Osram. Die Experten glauben nicht, dass eine mögliche Übernahme durch regulatorische Hindernisse gestoppt werden kann.

Von Morgan Stanley gibt es weiter das Rating „equal weight“ für die Aktien von Osram. Hier wird das Kursziel von 29,00 Euro bestätigt. Dieses liegt klar unter dem Angebot der Finanzinvestoren.

Die Aktien von Osram gewinnen am Morgen 2,0 Prozent auf 33,14 Euro. Damit liegt das Papier unter den gebotenen 35 Euro. Das deutet auf eine gewisse Vorsicht und Zurückhaltung am Markt hin.

Auf einem Blick - Chart und News: Osram

Mehr zum Thema:

Osram unterstützt 35-Euro-Offerte von Bain und Carlyle

Bain Capital und die Carlyle Group haben sich die Unterstützung des Osram-Managements für die Übernahmeofferte gesichert. Die beiden Finanzinvestoren bieten den Osram-Aktionären 35 Euro je Anteilschein. Die Midesannahmeschwelle liegt bei 70 Prozent. Dies sei eine Prämie von 27,7 Prozent auf den volumengewichteten Durchschnittskurs der Aktie im Monat vor dem 3. Juli 2019, dem Tag der Veröffentlichung der Ad-hoc Mitteilung von Osram. Bain Capital und die Carlyle Group sehen den Aktienkurs ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR