Osram unterstützt 35-Euro-Offerte von Bain und Carlyle

05.07.2019, 10:11 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bain Capital und die Carlyle Group haben sich die Unterstützung des Osram-Managements für die Übernahmeofferte gesichert. Die beiden Finanzinvestoren bieten den Osram-Aktionären 35 Euro je Anteilschein. Die Midesannahmeschwelle liegt bei 70 Prozent. Dies sei eine Prämie von 27,7 Prozent auf den volumengewichteten Durchschnittskurs der Aktie im Monat vor dem 3. Juli 2019, dem Tag der Veröffentlichung der Ad-hoc Mitteilung von Osram. Bain Capital und die Carlyle Group sehen den Aktienkurs von Osram aufgrund der seit Monaten anhaltenden Übernahmespekulationen als künstlich erhöht an.

„Nach sorgfältiger Prüfung des Transaktionsangebots sind Vorstand und Aufsichtsrat von Osram zu der Einschätzung gelangt, dass es im besten Unternehmensinteresse sowie im Interesse der Aktionärinnen und Aktionäre und weiteren Stakeholder von Osram liegt, das Angebot von Bain Capital und The Carlyle Group zu unterstützen”, heißt es nun von Seiten Osrams zu der Offerte. Mit Bain Capital und der Carlyle Group sei eine Investorenvereinbarung unterzeichnet worden.

Auf einem Blick - Chart und News: Osram


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: OSRAM unterstützt ein von Bain Capital und The Carlyle Group angekündigtes freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zu einem Angebotspreis von 35 Euro je Aktie




DGAP-Ad-hoc: OSRAM Licht AG / Schlagwort(e): Übernahmeangebot

OSRAM unterstützt ein von Bain Capital und The Carlyle Group angekündigtes freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zu einem Angebotspreis von 35 Euro je Aktie
04.07.2019 / 22:23 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Nach ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR