Osram: Der Kurs hat noch Luft

04.07.2019, 11:26 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bain und Carlyle wollen Osram übernehmen. Die Offerte liegt bei 35,00 Euro je Aktie, umgerechnet sind dies 3,4 Milliarden Euro. Osram wird über das Angebot beraten, bevor man eine Stellungnahme abgibt.

Für die Analysten der DZ Bank bleibt die Lage fundamental bei Osram schwierig. Das Angebot überrascht jedoch nicht, es gab schon seit einiger Zeit entsprechende Spekulationen.

Die Analysten reduzieren nach dem Übernahmeangebot ihr Rating für die Aktien von Osram von „kaufen“ auf „halten“. Das Kursziel sinkt von 36,00 Euro auf 35,00 Euro und liegt somit auf Höhe der Übernahmeofferte.

Die Aktien von Osram gewinnen 2,4 Prozent auf 33,02 Euro. Damit liegt der Kurs weiter klar unter dem anvisierten Übernahmepreis. Dies ist etwas ungewöhnlich, da sich der Kurs nach solchen Offerten meist dem Angebotspreis annähert.

Auf einem Blick - Chart und News: Osram

Mehr zum Thema:

Osram: Die Katze ist aus dem Sack - Aktie gewinnt deutlich

Spekulationen um eine bevorstehende Übernahme von Osram gibt es schon länger. Und nun ist die Katze aus dem Sack. „Aus Anlass von Medienberichten bestätigt die Osram Licht AG, dass sie ein verbindliches Angebot der Finanzinvestoren Bain Capital und The Carlyle Group zum Abschluss einer Investorenvereinbarung und zur Abgabe eines öffentlichen Übernahmeangebots an die Aktionäre der Gesellschaft in Höhe von 35 Euro pro Aktie erhalten hat”, teilt das Unternehmen mit.

Noch ist die ... 4investors-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR