Nel Aktie: Gerüchte, Gerüchte - aber mit Vorsicht zu genießen! - Chartanalyse

04.07.2019, 08:04 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für die Nel ASA Aktie brachte der gestrige Handelstag keinen entscheidenden Durchbruch nach oben. Doch der Druck auf die Widerstandsmarken wächst und Übernahmephantasie kommt auf. Bild und Copyright: Vintage Tone / shutterstock.com.

Für die Nel ASA Aktie brachte der gestrige Handelstag keinen entscheidenden Durchbruch nach oben. Doch der Druck auf die Widerstandsmarken wächst und Übernahmephantasie kommt auf. Bild und Copyright: Vintage Tone / shutterstock.com.

Im Handel am Mittwoch blieb die Nel Aktie wieder an der 78-Cent-Marke stecken. Der Unterschied zu Vortag: Diesmal war das Tageshoch zugleich auch der Schlusskurs für die Wasserstoff-Aktie an der Frankfurter Börse. Doch aktuelle Indikationen zeigen, dass dies noch keinen automatischen Ausbruch über das breite Hindernisfeld unterhalb von 0,767/0,780 Euro in der technischen Analyse für die Nel Aktie bedeutet. Kurz vor der Aufnahme des Handels an der Frankfurter Börse am heutigen Donnerstag liegen die Indikationen um 0,778 Euro.

Dabei ist wieder reichlich Phantasie in der Wasserstoff-Aktie. Nach dem Explosionsunglück an einer norwegischen Wasserstoff-Tankstelle hielten die bisherigen Aufklärungsarbeiten zur Unglücksursache für Nel-Aktionäre tendenziell erleichternde Nachrichten bereit. Zuletzt kam Übernahmephantasie im Sektor auf: Cummins will Hydrogenics kaufen und die Phantasie aus dem Deal schwappte auch auf die Nel Aktie über. Die norwegische Investmentbank Norne Securities sieht für den Fall eines Übernahmeangebots einen Preis zwischen 10 Norwegischen Kronen und 12 Norwegischen Kronen. Umgerechnet in Euro wären dies etwa 1,04 Euro bis 1,25 Euro.

Mithin wäre also mindestens das jüngst erreichte Haussetop bei 1,004 Euro für die Nel Aktie wieder erreichbar - sondern diese Spekulation der Investmentbank überhaupt aufgeht. Dass sich jüngst Kernaktionäre des Wasserstoff-Unternehmens von großen Teilen ihrer Beteiligung zu 7,47 Norwegische Kronen trennten, passt aber nicht unbedingt ins Bild dieser Preisspekulation, die mit gebotener Vorsicht zu genießen ist.

Charttechnisch bleibt die Lage rund um die Wasserstoff-Aktie wie zuletzt von uns skizziert. Hier noch einmal die wichtigsten Eckdaten zur technischen Analyse bei der Nel Aktie.

Die derzeit relevanten Kernwiderstandsmarken für die Nel Aktie liegen damit vor allem an der Zone 0,767/0,780 Euro, untere Ausläufer dieser Signalzone gehen bis 0,734/0,742 Euro und dienen gerade als erste Unterstützungsmarke. Es bleibt dabei: Starke charttechnische Zwischenhürden finden sich im Fall eines stabilen Ausbruchs über die Signalzone bei 0,767/0,780 Euro an einem breiten Widerstandsbereich um 0,81/0,84 Euro. Geht es auch über diese Hürdenzone hinaus, könnte das Hausse-Top der Wasserstoff-Aktie bei 1,004 Euro wieder ins Visier kommen.

Doch schon ein Rutsch unter 0,734/0,742 Euro könnte die Phantasie „killen”, erst recht wenn anschließend auch noch 0,686/0,698 Euro unterschritten würde. In einem dann entstehenden bearishen Szenario für die Nel Aktie bilden weiterhin die Unterstützung bei 0,655/0,663 Euro und direkt darunter liegende Supportmarken eine erste starke Bastion, falls der Trend nach unten abkippt. Untere Ausläufer erstrecken sich bis in den Bereich zwischen 0,622/0,626 Euro und 0,635 Euro, über 0,642/0,647 Euro läuft sich der Unterstützungscluster dann bis auf 0,655/0,663 Euro nach oben. Auf weitere charttechnische Unterstützungen trifft Nels Aktienkurs im Fall von Folge-Verkaufssignalen bei 0,569/0,575 Euro und 0,590/0,598 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Nel ASA

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR