Tesla: Erwartungen steigen nach den Absatzzahlen an

03.07.2019, 12:31 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Nadezda Murmakova / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Nadezda Murmakova / shutterstock.com.


Tesla setzt im zweiten Quartal 95.200 Fahrzeuge ab. Dies ist ein neuer Rekord. Der Konsens lag bei 90.680 Einheiten. Zum Jahresziel äußert sich Tesla nicht. Zuvor erwartete man einen Absatz von 360.000 bis 400.000 Einheiten im laufenden Jahr. Doch Tesla hat schon früher die Ziele verfehlt, daher wäre ein Unterschreiten der Prognose keine große Überraschung.

Die Analysten von Independent Research werden nach den jüngsten Zahlen dennoch etwas optimistischer. Sie rechnen für das laufende Geschäftsjahr mit einem Verlust je Aktie von 2,06 Dollar (alt: -2,87 Dollar). Im kommenden Jahr soll es einen Gewinn je Aktie von 1,51 Dollar (alt: 0,70 Dollar) geben. Ob Tesla aber im wichtigen chinesischen Markt eine positive Entwicklung nehmen kann, bleibt für die Experten weiter unklar. Auch wächst die Konkurrenz, da sich mehr und mehr etablierte Autohersteller dem Bereich E-Auto zuwenden.

Die Analysten bestätigen ihre Verkaufsempfehlung für die Aktien von Tesla. Das Kursziel steigt von 180,00 Dollar auf 195,00 Dollar an.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR