United Internet: Kursziel purzelt in die Tiefe

02.07.2019, 11:48 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Aktien von United Internet stehen seit einiger Zeit unter Druck. Seit dem Jahresanfang hat das Papier 24 Prozent verloren, auf Sicht von 12 Monaten liegt das Minus bei 40 Prozent. Vieles ist dabei mit 1&1 Drillisch zu erklären. An dieser Gesellschaft hält United Internet rund 73 Prozent. Drillisch hat jüngst an der 5G-Auktion teilgenommen und für rund 1 Milliarde Euro Frequenzen gekauft. Im nächsten Schritt soll ein eigenes Mobilfunknetz aufgebaut werden. Wie genau dies geschehen soll und wie hoch die Kosten dafür sein werden, ist noch nicht klar. Somit gibt es rund um United Internet weiter eine Vielzahlung von Unsicherheiten.

1&1 Drillisch hat deutlich zum Ergebnis von United Internet beigetragen. Hier ist der künftige Verlauf ebenfalls noch unklar. All dies berücksichtigen die Analysten der Deutschen Bank in ihrem Modell zur Aktie von United Internet. Sie bestätigen dabei die Kaufempfehlung für die Aktien von UI. Das Kursziel für die Aktien von United Internet sinkt von 56,00 Euro auf 40,00 Euro.

Die Aktien von United Internet verlieren heute 1,2 Prozent auf 28,52 Euro.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR