Bayer Aktie: Die Luft wird schon wieder dünn! - Chartanalyse

Kann die Bayer Aktie ihre jüngste Erholungsbewegung weiter ausbauen? Rund um die Marke von 63 Euro sind nun wichtige charttechnische Hindernisse ins Spiel gekommen. Bild und Copyright: ricochet64 / shutterstock.com.

Kann die Bayer Aktie ihre jüngste Erholungsbewegung weiter ausbauen? Rund um die Marke von 63 Euro sind nun wichtige charttechnische Hindernisse ins Spiel gekommen. Bild und Copyright: ricochet64 / shutterstock.com.

02.07.2019 08:51 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Mit 61,31 Euro ging Bayers Aktienkurs gestern aus dem Handel, aktuelle Indikationen am Dienstagmorgen liegen bei 61,25/61,44 Euro. Der Blick in die technische Analyse für die Bayer Aktie zeigt: Auf diesem Kursniveau wird die Luft für den DAX-Titel ohne neue charttechnische Kaufsignale schon wieder sehr dünn. Der Grund dafür findet sich nicht weit oberhalb des gestrigen Tageshochs, das bei 62,19 Euro spürbar oberhalb des XETRA-Schlusskurses und aktueller Indikationen notiert wurde: Ein starker Widerstandsbereich.

Im Kursverlauf der Bayer Aktie dominiert das Ende April erreichte Erholungshoch bei 62,92 Euro aktuell die Gesamtlage. Hierum erstreckt sich ein breiter Widerstandscluster mit dem April-Hoch als einen wichtigen Kernbereich. Untere Ausläufer des Clusters oberhalb von 60,05/60,27 Euro konnten zwar schon überwunden werden, obere Bereiche aber sind bisher ungefährdet geblieben. Die derzeit wichtigsten bullishen Signalmarken für Trader bei der Bayer Aktie sind damit die Hindernisse bei 62,14/62,60 Euro sowie die Hinderniszone um 62,90/63,14 Euro. Es bleibt dabei: Ein Ausbruch hierüber wäre ein neuerliches starkes Kaufsignal für die Bayer Aktie, die im Breakfall in Richtung 64,72/65,09 Euro und 66,23/66,46 Euro laufen könnte, wo weitere Hürden warten. Überwundene charttechnische Hindernissen werden für den DAX-Titel derweil zu Unterstützungsmarken.

Doch angesichts bisher noch offener neuer Kaufsignale darf der Blick nach unten nicht fehlen. Im Chart zeigt sich für Bayers Aktienkurs ein erster Unterstützungsbereich an der 60-Euro-Marke. Die Zone zieht sich von 59,67 Euro bis auf 60,46 Euro. Zwar wäre bei 59,05 Euro noch ein ergänzender Support vorhanden, doch ein neues Verkaufssignal könnte schnell deutliches Abwärtsmomentum in die Bayer Aktie zurück bringen. An der Börse bleibt die Nervosität hoch.

Die juristischen Schwierigkeiten von Bayer in den USA aufgrund von Glyphosat sind dagegen trotz der letzten Entscheidungen des Konzerns in Richtung einer möglichen Vermittlung nicht vom Tisch. Es gibt rund 13.000 Klagen. Die ersten Prozesse hat das Unternehmen aus Leverkusen alle verloren. Daher machen sich Beobachter Gedanken, wie es dort weitergeht. Bei HSBC erwartet man, dass in den kommenden zehn Jahren aufgrund dieser Angelegenheit Kosten über etwa 20 Milliarden Euro auf Bayer zukommen werden. Dies findet Eingang in das Modell der Experten. Entsprechend sinkt das Kursziel für die Aktien von Bayer von 76,00 Euro auf 63,00 Euro. Das Rating für den DAX-Titel lautet unverändert „halten“. Rund um Bayer gibt es aus Sicht der britischen Experten derzeit zu viele Unsicherheiten.

Auf einem Blick - Chart und News: Bayer

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Bayer

12.08.2020 - Bayer: Doppelte Kaufempfehlung
12.08.2020 - Bayer Aktie: Beflügelt Goldman Sachs die Erholungs-Bewegung?
11.08.2020 - Bayer: Neues Kursziel für die Aktie
11.08.2020 - Bayer: Übernahme im Biotech-Sektor
10.08.2020 - Bayer Aktie nach dem „false break” vom Freitag: Jetzt wird es wirklich spannend
07.08.2020 - Bayer Aktie: Jetzt sollte langsam der Ausbruch kommen
06.08.2020 - Bayer Aktie: Abwärtstrend klar intakt - UBS-Kolumne
06.08.2020 - Bayer Aktie: Ist das „Schicksal” bald besiegelt?
05.08.2020 - Bayer Aktie kommt nicht auf die Beine - trotz Empfehlung durch Deutsche Bank
05.08.2020 - Bayer Aktie: Jetzt muss was von euch kommen, liebe Bullen!
04.08.2020 - Bayer: Schwacher Ausblick nagt an der Aktie und der Laune der Anleger
04.08.2020 - Bayer Aktie: Jetzt ist plötzlich alles wieder in Gefahr
03.08.2020 - Bayer Aktie: Interessante Kursentwicklung - und News zu einem Milliardendeal
30.07.2020 - Bayer: Kann die Aktie den Abwärtstrend endlich durchbrechen?
29.07.2020 - Bayer: Hohes Kurspotenzial für die Aktie - glauben Analysten
28.07.2020 - Bayer Aktie: Diese Chance muss genutzt werden…
26.07.2020 - Bayer Aktie: Der Fokus geht Richtung Halbjahreszahlen
24.07.2020 - Bayer Aktie: Das Bild hat sich deutlich verschlechtert
23.07.2020 - Bayer: Aktien tauchen ab - UBS-Kolumne
22.07.2020 - Bayer: Große Unterschiede bei den Kurserwartungen

DGAP-News dieses Unternehmens

24.06.2020 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer erzielt Einigungen in maßgeblichen ...
08.05.2020 - Der unerbittliche Kampf gegen die Zeit - Teil ...
29.11.2018 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer will Life-Science-Kerngeschäfte weiter stärken sowie ...
21.09.2018 - DGAP-News: Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER ...
20.06.2018 - DGAP-News: Credit Suisse Securities (Europe) Limited: Post-Stabilisierungs-Mitteilung - Bayer ...
03.06.2018 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer beschließt Bezugsrechtskapitalerhöhung gegen ...
30.06.2017 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer erwartet Ergebnisbelastung aus Brasiliengeschäft der ...
08.02.2017 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Phase-III-COMPASS-Studie mit Rivaroxaban von Bayer zeigt ...
15.11.2016 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer beschließt Begebung einer ...
14.09.2016 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer und Monsanto schaffen ein weltweit führendes ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.