cyan profitiert von millionenschweren Effekt aus I-New-Zukauf

01.07.2019, 15:02 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am Montag hat cyan Zahlen erstmalig auf Konzernbasis für das vergangene Jahr vorgelegt. 2018 wurde mit einem Gesamteinnahmen von rund 20 Millionen Euro abgeschlossen, von denen allerdings laut Konzernbericht nur 8,85 Millionen Euro auf den Umsatz der Gesellschaft entfallen. 11,17 Millionen Euro entfallen auf die Position sonstiges Einkommen und gehen in erster Linie auf „lucky-buy”-Effekte aus der Übernahme von I-New zurück. Der Effekt zeigt sich auch in den weiteren Zahlen: Auf EBITDA-Basis weist cyan knapp 3,4 Millionen Euro Gewinn aus, unter dem Strich liegt der Verlust bei 0,11 Millionen Euro.

„Wir befinden uns in sehr fortgeschrittenen Gesprächen mit einigen MNOs und MVNOs und sind zuversichtlich schon bald weitere Abschlüsse bekanntgeben zu können”, sagt Peter Arnoth, CEO der cyan AG. In den ersten Monaten dieses Jahres verzeichne man einen sehr positiven Verlauf, heißt es von Seiten des Unternehmens. Für 2019 erwartet die Gesellschaft einen Umsatz von 35 Millionen Euro und ein EBITDA von 20 Millionen Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: cyan


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: cyan AG veröffentlicht geprüften IFRS-Konzernabschluss 2018




DGAP-News: cyan AG / Schlagwort(e): Sonstiges

cyan AG veröffentlicht geprüften IFRS-Konzernabschluss 2018
01.07.2019 / 10:08


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
cyan AG veröffentlicht geprüften IFRS-Konzernabschluss 2018
München, 01. Juni 2019 - Die cyan AG hat erstmalig und auf freiwilliger Basis einen geprüften Konzernabschluss nach IFRS veröffentlicht. In dem Jahresabschluss sind die Umsätze der im Juli 2018 akquirierten I-New AG ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR