Daimler: Weitere Probleme

01.07.2019, 11:22 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am 24. Juli wird Daimler die Zahlen zum zweiten Quartal publizieren. Die Experten von JP Morgan erwarten, dass sich die Dieselproblematik in den Zahlen zeigen wird. Rückstellungen sind vermutlich notwendig. Zuletzt hatte Daimler schon eine Gewinnwarnung publiziert.

Probleme hat der Konzern derzeit auch in Tuscaloosa (Alabama / USA). Dort werden SUVs und die C-Klasse produziert. Allerdings gibt es dort momentan Engpässe, die sich noch verschärfen könnten. Das wird auf einer Veranstaltung deutlich. Angeblich hat Daimler dort Probleme mit Zulieferern.

Die amerikanischen Analysten bestätigen in dieser Situation das Rating „overweight“ für die Aktien von Daimler. Das Kursziel für die Aktien von Daimler sehen die Experten weiter bei 69,00 Euro.

Die Aktien von Daimler gewinnen heute 1,2 Prozent auf 49,53 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Daimler





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR